Nürnberg

Frau in der Hood

Zeitgemäß Wohnen in Nürnberg

von

Wer hätte das gedacht. Da zieht jemand (ich) vor 12 Jahren nach Nürnberg und startet nach einer nur wenigen Jahre dauernden Eingewöhnungsphase ein Blog (dieses) über die Stadt, ihre mangelnde Urbanität und ihre Hässlich- und Spießigkeit. Irgendwann zwischendurch trug man mir zu, dass es sieben bis elf Jahre dauert, bis man Nürnberg schön findet und es mag. Ich kann das…

Ganzer Beitrag ⇒
Subjektiver Urbanismus in Gostenhof

Subjektiver Urbanismus in Gostenhof

von

In der Sommerausgabe des Szeneviertel-Guides inGoho hat sich ein kleiner aber feiner Gastbeitrag von mir versteckt: Gostenhof gilt als Nürnbergs bunter und lebendiger Stadtteil. Das Quartier ist mit Projektionen der Bewohner und der Besucher emotional recht aufgeladen. Es soll das Kreuzberg Nürnbergs sein. Vielleicht hat die Stadt mit Gostenhof auch ein bisschen was von dem, was Dresden mit der Neustadt…

Ganzer Beitrag ⇒
Nürnberg Impressionen 22 - Bild 09 - SugarRayBanister

Nürnberg Impressionen #22

von

Edition „Zabo“ Zerzabelshof Bis vor gar nicht allzu langer Zeit hatte ich das Gefühl, Nürnberg etwas durchfotografiert zu haben. So ein bisschen gingen mit die Ideen aus. Auf meine kleine Gefolgschaft auf Facebook ist aber Verlass. Unter der Frage nach Gebäuden oder Straßenzügen, die ich mal besuchen sollte, sammelten sich etliche interessante Antworten (es dürfen immer noch welche nachgereicht werden!)….

Ganzer Beitrag ⇒
21 richtige Momente im Februar und März 2014

21 richtige Momente im Februar und März 2014

von

Leider bin ich im Februar nicht dazu gekommen, diese schicke kleine Kolumne zu füllen. Daher gibt es jetzt eine Doppelausgabe. Viele der folgenden Momente stammen auch aus dem März. Der Februar war leider nicht so sonderlich ergiebig, was weniger an den richtigen Momenten, als vielmehr an den anders gelagerten Prioritäten lag. War aber auch ein schöner März und der erste…

Ganzer Beitrag ⇒
(Vor-)Eröffnung der Quellkollektiv Galerie

(Vor-)Eröffnung der Quellkollektiv Galerie

von

Eigentlich wurde die Idee recht bald nach der Sommerkollektion letztes Jahr geboren. Nachdem das alte Quellegebäude eine nicht unerhebliche Anzahl von Menschen beherbergt, die durchaus stark der Kunst zugeneigt sind, musste eigentlich eine Galerie her. Eine ständige Vertretung quasi, mit den Werken und dem Output des Quellkollektivs. Es wurde auch recht bald ein geeigneter Raum gefunden an der Ostseite des…

Ganzer Beitrag ⇒
Warum Nürnberg nicht das bessere Berlin ist

Warum Nürnberg nicht das bessere Berlin ist

von

„Berlin ist nicht mehr die coolste Stadt der Welt“ – das behaupten die New York Times und der amerikanische Rolling Stone. Deutsche Medien reagieren und suchen nach Ursachen. „Der Berliner ist nicht nett zu seinen Touristen“ stellen sie fest. Aber auch: „Die kreative Nachwende-Umbruch-Zeit ist vorbei und musste einer Weekend-Billigbier-Party-Mentalität weichen“. Also zementiert man nun den Eindruck, dass die Berliner…

Ganzer Beitrag ⇒
Gefahrengebiet-Klobürste in Nürnberg

Gefahrengebiet-Klobürste in Nürnberg

von

In Nürnberg steht die Kommunalwahl an. Die Stadt ist mit Wahlplakaten aller Couleur zugepflastert und auch ein paar Werke, die nicht unbedingt einer Partei zuzuordnen sind, mischen sich darunter. Mit dabei ist eine adäquate Abbildung einer Klobürste auf schwarzem Grund mitten in Nürnberg Gostenhof. Die Klobürste war jüngst noch Symbol für den Widerstand gegen die Einrichtung einer Gefahrenzone in Hamburg und gegen…

Ganzer Beitrag ⇒
Nürnberg Stadtreklame in Berlin

Nürnberg Stadtreklame in Berlin

von

In Berlin hängt derzeit mindestens ein Plakat, das Nürnberg recht bieder als kinderfreundliche Stadt für Familienurlaube präsentiert. Das ist nicht ungewöhnlich. Berlin wirbt beispielsweise mit seiner kulturellen Vielfalt mittels Plakaten prominent in München oder umwirbt junge Kreative auf diese Weise in Tel Aviv (der heimlichen Hauptstadt für Start Ups). Schöner wäre es indes, wenn statt des lustig über die Burg…

Ganzer Beitrag ⇒
Von der „Berlinifizierung“ Nürnbergs

Von der „Berlinifizierung“ Nürnbergs

von

Der Begriff „Berlinifizierung“ wäre dann hiermit in der Nürnberger Lokalpresse gelandet. In einem Interview mit mir von Harald Baumer, unser Mann in Berlin, vergleiche ich nicht nur Nürnberg mit Berlin und Berlin mit Nürnberg, sondern ich erkläre auch, warum die Schönheit von Fotografie im Detail liegt. Das Interview kann auch im Netz gelesen werden. Fotografen sehen die Welt mit anderen Augen….

Ganzer Beitrag ⇒
Damals… in Nürnberg

Damals… in Nürnberg

von

„Man muss die Vergangenheit kennen, um die Gegenwart zu verstehen.“ Das gilt vielleicht im Besonderen für Nürnberg. Einer Stadt, die gesellschaftlich konservativ und rückwärtsgewandt ist und stark ihrer eigenen Geschichte nachhängt. Eine Geschichte, die zwar in der Altstadt sichtbar ist, die man sich aber sonst immer etwas mühsam herleiten muss. An etlichen Orten der Stadt haben die Zerstörungen des Krieges…

Ganzer Beitrag ⇒
Fotografien aus den vergangenen Tagen Nürnbergs

Fotografien aus den vergangenen Tagen Nürnbergs

von

Plärrer mit Ludwigsbahnhof um 1935 mit Blick auf das Volksbad. Rechts geht es nach Fürth. Der Ludwigsbahnhof hatte den Krieg unbeschadet überstanden, wurde aber im Zuge der Umgestaltung des Plärrer 1956 abgerissen. Im Vordergrund ist der „Plärrer-Automat“, der eine Schnellgaststätte, ein „automatisches Postamt“ und eine Wartehalle beinhaltete. Dieser Meilenstein des „modernen Bauens“ wurde wegen der U-Bahn ca. 1978 abgerissen. Die…

Ganzer Beitrag ⇒
Deutscher Hof: Beginn der Abrissarbeiten

Deutscher Hof: Beginn der Abrissarbeiten

von

Nürnberg dürfte 2014 so einiges an baulicher Veränderung erleben. Nicht nur das alte Schwesternwohheim verschwindet, derzeit ist auch der Deutsche Hof dran. Der hintere Teil inklusive dem alten Festsaal wird gerade abgerissen. Dem Vernehmen nach werden in der extrem dunklen und uncharmanten Lessingstraße (Luxus?-)Wohnungen samt Tiefgarage entstehen. Details, kritische Kommentare und weitere Fotos der Abrissarbeiten kann der geneigte Interessent im Deutschen Architektur-Forum besichtigen.

Ganzer Beitrag ⇒
Schwesternwohnheim Nürnberg: Beginn der Abrissarbeiten

Schwesternwohnheim Nürnberg: Beginn der Abrissarbeiten

von

Während man im Westen der Stadt mittels einer Petition um den Erhalt des Quelle-Areals zu kämpfen versucht, werden bei einem etwas unpopuläreren Bau demnächst Fakten geschaffen. Ein Kommentar im Blog wies mich drauf hin: das Schwesternwohnheim in Nürnberg wird abgerissen. Die Arbeiten dazu beginnen gerade. In dieser Woche sollen die Bäume im Innenhof beseitigt werden, ab nächster Woche geht es…

Ganzer Beitrag ⇒
Schöne Ecken Podcast: Nürnberg, Quelle-Gelände

Schöne Ecken Podcast: Nürnberg, Quelle-Gelände

von

Schon seit geraumer Zeit befindet sich der Schöne Ecken Podcast in meinem Abspielgerät. Ich bin schon recht bald auf eben jenen Podcast aufmerksam geworden weil er auch diesen etwas hintergründen und subjektiven Blick auf eine Stadt hat, den ich auch versuche mit meinen Fotos zu vermitteln. Und er handelte von meiner langjährigen Wohnsituation namens Hannover. Es war schön die Stadt…

Ganzer Beitrag ⇒

Hashtags für Nürnberg: #nuetiful und #nuegly

von

Hashtags funktionieren immer dann besonders gut, wenn es um ein gemeinsames Thema oder ein gemeinsames Erlebnis geht. Populär, und von mir weitestgehend ignoriert, ist der #tartort, der praktisch jeden Sonntag massiv durch die Timelines schwappt. Mindestens genauso ereingnisbezogen aber zusätzlich mit einer räumlichen Begrenzung sind Hashtags für Konferenzen und Happenings. Teilnehmer taggen und verbreiten mit dieser fast schon zur Kulturtechnik…

Ganzer Beitrag ⇒