Und auf einmal ist die Facebook Fanseite gesperrt

Facebook hat meine Sugar Ray Banister Fanpage gesperrt. Nachvollziehbare Gründe dafür gibt es keine, eine Vorwarnung gab es auch nicht. Im Gegensatz zu Twitter oder Tumblr, wo wirklich so einiges geht, schaut Facebook schon etwas genauer auf inhaltliche Sauberkeit. Nun habe ich mit meiner Seite gegen irgendwelche Richtlinien verstoßen, meint Facebook mit seiner Sperre ausdrücken zu wollen. Welche genau, bleibt unklar. Es ist nicht möglich direkt mit Facebook in Kontakt zu treten und irgendwas zu klären. Was blieb ist ein Kontaktformular um zu dem Vorfall eine Stellungnahme abzugeben. Ich hab das gemacht, mein Unverständnis ausgedrückt und nachgefragt, was denn nun falsch war. Daraufhin wurde mein mitschwingender Antrag auf Freischaltung abgelehnt. Jeder weitere Kontakt mit Facebook zum dem Vorfall ist nun nicht mehr möglich. Das Kontaktformular ist weg.

Tja. Zum einen bestätigt mich dieser Vorfall in meiner Haltung, dass ein eigenes Blog immer noch die Krone aller Publikationswege ist, da man hier die Kontrolle über seine Inhalte behält und nicht der Willkürlichkeit von Plattformen ausgeliefert ist. Auf der anderen Seite hat mir Facebook mit der Fanpage schon einen schönen und meßbaren Schwung an Traffic auf die Webseite gespült. Es schlagen an der Stelle etwas zwei Herzen in meiner Brust. Macht über die eigenen Inhalte einerseits, bessere Reichweite andererseits.

Was ich nun mache, weiß ich noch nicht. Hat jemand ne Idee? Hab schon von Fällen gehört, bei denen die Fanpage nach ner Zeit wie von Geisterhand wieder verfügbar war. Vielleicht mach ich auch einfach ne neue Seite auf. Mal sehen.

Update
Es gibt eine neue Facebookseite.

4 Comments

Kommentar verfassen