Spezial

Nürnbergs Stadtteilguides

by

Gostenhof hat mit inGoHo schon länger einen Stadtteilguide, der interessiertes Volk idealerweise zusammen mit ihrem Portemonnaie ins und durchs Kiez locken soll. In der Nordstadt bekommen Einwohner die Nordseiten verteilt, ein ähnlich schmuckes und informatives Heftchen mit Blicken in Kultkneipen und über die Schulter von Künstlern. Nun kommt die Südstadt in Nürnberg. süd’n ist “eine Handlungsanweisung incl. Liebeserklärung” für eben…

Digitale Bohème in Franken

Digitale Bohème in Franken

by

Es war 2008 als Sascha Lobo und Holm Friebe mit ihrem Buch „Wir nennen es Arbeit: Die digitale Bohème“ für Furore und Diskussion sorgten und auch den Weg ins Feuilleton schafften. Auf einmal schien es offenbar, was bisher nur so ein Gefühl war. Das Buch handelt davon, wie eine neue Klasse von Selbstständigen, die mit Hilfe digitaler Technologien dem alten…

Nürnberg und die Industriekultur

Nürnberg und die Industriekultur

by

So langsam kann es selbst der größte Ignorant nicht mehr wegleugnen. Industriekultur und die dazugehörende Architektur der Industrialisierung hat in Nürnberg und Umgebung einen schweren Stand, um es mal höflich zu formulieren. Nürnberg ist eine Stadt mit einem gut erhaltenen (Alt-)Stadtbild. Als Franke und Nürnberger identifiziert man sich mit dem historischen Erbe und teilweise wird dieser Hang zur Historie auch…

Urbanes Gärtnern im Schatten der zwei großen Deutschen Brachen

Urbanes Gärtnern im Schatten der zwei großen Deutschen Brachen

by

Die beiden größten leerstehenden Gebäude Deutschlands eint nicht nur ihr Superlativ, eben die größten zu sein, sondern auch ihre ungewisse Zukunft und ihre stark kulturell und kreativ angehauchte (Zwischen-)Nutzungen. Und noch eine dezente Gemeinsamkeit hat der Flughafen Tempelhof in Berlin mit dem Ex-Quelle Areal in Nürnberg: in ihrem Dunstkreis wird urban gegärtnert. Auf der Tempfelhofer Freiheit wachsen Kraut und Rüben…

Statusupdate – Januar 2013

by

Die letzten Tage habe ich massiv damit verbracht dieses Blog bzw. die ganzen mit dranhängenden Aktivitäten zu überdenken. Das hängt auch die von Jonny Häusler auf seinem Blog Spreeblick angestoßene Diskussion um die Stärkung des Internets an sich und von Blogs im speziellen mit dran. Die Situation bisher Ich füttere mit meinen Inhalten und Fotos nicht nur mein hocheigenes Blog…

Support your local Industriebrache

Support your local Industriebrache

by

Zwar uneigennützig, aber dennoch mit Nachdruck möchte ich auf eins der Kollektive hinweisen, das sich mittlerweile auf dem Quelle-Areal tummelt. Die TRAUMERFÜLLUNGSPFLICHT (Webseite, Facebook-Fanpage) tummelt sich nämlich nicht nur dort, sondern hat soeben eine Zweigstelle in der Rosenau, genauer in der Bleichstraße 2 (gegenüber des Balazzo Brozzi), eröffnet. Diese Mischung aus Büro und Shop offeriert einen Blick in einige der…

Silke ist tot

Silke ist tot

by

Vor etwas über 10 Jahren zog es mich dann aus Hannover weg und nach Nürnberg hin. Zu Hannoverzeiten war ich gerne da unterwegs wo die Musik laut, die Klowände bemalt und die Luft stickig und das Ambiente surreal war. Gleichsam anwesende Zeitgenossen konnte man oft nur schemenhaft erkennen und nicht nur deshalb war der Aufenthalt an solchen Orten angenehm. Auch…

Wunderland Köhnstraße [Ungeschminkt]

Wunderland Köhnstraße [Ungeschminkt]

by

Ich war schon mal in St. Peter. Das ist deswegen so besonders, weil ich sonst nicht so oft nach St. Peter komme. Selbst in kleineren und kompakteren Städten wie Nürnberg ist es so, dass man seine eigenen Regionen und Pfade hat. Wohnung, Büro, Stammkneipe, Lieblingsläden und da wo man was erleben kann, also meist der „Szenebezirk“ (5€ in die Kasse…

Die Entdeckung des Normalen [Ungeschminkt]

Die Entdeckung des Normalen [Ungeschminkt]

by

Freunde von mir betreiben hauptberuflich eine Unternehmung für Abenteuerfreizeiten, Klassenfahrten, Seminare und ähnliches für Kinder und Jugendliche. Die Kids werden aus Deutschland gerne mal in die entlegenen Ecken Europas gekarrt und lernen dort nicht selten zum ersten Mal die Natur kennen oder, was auch spannend ist, bunt gemischt aus den wildesten Ecken Europas kommen Austauschjugendliche nach Deutschland. Sie lernen hier…

Außerirdischer am Burgberg [ungeschminkt]

Außerirdischer am Burgberg [ungeschminkt]

by

Da auch ich von den 80er Jahren sozialisiert wurde, und damit auch mit den aufkommenden Heimcomputern wie dem C64 oder dem Amiga 500, gibt es für mich eine Ikone dieser Zeit: den Space Invader aus dem gleichnamigen Computer Spiel. Experten wissen, das Spiel gab es schon Ende der 70er auf Spielhallenautomaten, aber er kroch erst mit den Heimcomputern in unsere…

Etwas Fotografie zum Kaffee

by

  Johannis hat zwar irgendwoher noch den Ruf ein lebendiges und tolles Eck zu sein, so richtig fand sich aber bislang nichts in den Straßen des Stadtteils, was diesen Ruf begründen würde. Es gibt zwar vereinzelt nette Läden, die ein oder andere Bar oder Cafés, einen Club wie die DESI und früher war auch mal die Weinerei da, aber so…

Fototouren [Ungeschminkt]

Fototouren [Ungeschminkt]

by

Fototouren sind für mich eine schöne Art zu entspannen und die Zeit zu vertreiben. Sie sind meist auch nicht so passiv wie ein Abend vor dem Fernseher. Solche Ausflüge müssen nicht notwendigerweise alleine stattfinden. Es ergibt sich gerne mal, dass man zu zweit oder seltener auch in einer Gruppe durch die Gegend zieht und dann natürlich neben den eigenen Beobachtungen…

Sexshop ohne Bienen

by

Diverse Einrichtungen des öffentlichen Lebens haben sich mit der Zeit gewandelt und haben sich der Gesellschaft angepasst. Teilweise sind die Wandlungen schon einige Zeit her. Ich kann mich nur noch schemenhaft dran erinnern wie ich in Banken oder gar bei der Post durch eine Panzerglasscheibe hindurch bedient wurde und auch pünktlich auf die Sekunde zum Dienstschluss aus Filialen hinaus gebeten…

Kellerfenster zu verschenken [Ungeschminkt]

Kellerfenster zu verschenken [Ungeschminkt]

by

Wer kennt das Problem nicht? Das eigene Haus ist in die Jahre gekommen, der Keller müffelt etwas und so langsam drückt sich auch Wasser durch die alten Kellerwände. Man möchte wenigstens ein Fenster öffnen um etwas frische Luft reinzulassen. Nur wurde beim Bau des Hauses solch ein Fenster nicht eingeplant. Blöde Situation. Bei einer meiner Touren entlang der Pirchkeimer Straße…

Wir bleiben hübsch draußen [Ungeschminkt]

Wir bleiben hübsch draußen [Ungeschminkt]

by

Es ist unbestritten, dass Nürnberg Geschichte hat. Bei Foto-Touren kümmere ich mich meist aber nicht um diese historische Geschichte, denn sie ist eh allgegenwärtig. Zurzeit wird mir zum Beispiel an jeder Ecke klar gemacht, dass ein gewisser Herr Dürer mal in dieser Stadt gelebt hat. Das stimmt auch, soweit ich informiert bin, aber als Bewohner der Stadt kümmere ich mich…

Der Barbierstuhl hinterm Volksbad [Ungeschminkt]

Der Barbierstuhl hinterm Volksbad [Ungeschminkt]

by

Mein erster Besuch im Volksbad in Nürnberg kam überraschend. Ein Filmteam vom Bayrischen Rundfunk meldete sich bei mir und war für eine kleine Dokumentation über „Urban Exploring“ auf der Suche nach Leuten, die in Bayern leben und „urban Exploring“ machen. Also Leute die am liebsten in Industrieruinen einsteigen und sich an der Ästhetik des Verfallenen erfreuen und fotografisch dokumentieren. Diese…

Die hübsche Unbekannte am Geländer [Ungeschminkt]

Die hübsche Unbekannte am Geländer [Ungeschminkt]

by

In der recht sterilen Dammstraße in Gostenhof beobachtete ich bereits im Juni vor zwei Jahren diese Dame am Fenster. Wenn ich abends nach dem Essen und zur Entspannung um die Häuser und durch die Stadtteile ziehe, bekomme ich öfter mal Gelegenheit, Menschen beim leben zu beobachten. Gardinen sind vielleicht mal nicht zugezogen oder Türen stehen offen. Schon kann man sehen,…

Blick hinter schicke Fassaden

Blick hinter schicke Fassaden

by

Stadtanzeiger von heute, einer Beilage der NN bzw. NZ, wurde ein kleines Portrait von mir bzw. von meinem Alter Ego Sugar Ray Banister veröffentlicht, das auch hier im Netz nachzulesen ist. Erst mal Danke an Ute Möller für das charmante Interview und die Tasse Kaffee. Als Anreicherung und Ergänzug zu dem Text hier noch ein paar Punkte von meiner persönlichen Seite: Ich habe…

Städteranking

by

Eine spannende Studie findet man unter www.insm-staedteranking.de. Ein Niveauranking vergleicht den Ist-Zustand deutscher Städte (Wohlstand). Das Dynamikranking bildet ab, wie sich die untersuchten Großstädte in der Zeit von 2004 bis 2009 entwickelt haben. Überraschend: Erlangen kommt beim Niveau gleich nach dem Sieger München. Berlin ist beim Niveau weit hinten, hat aber eine beachtliche Dynamik (Ausgewählte Lebensmittelpunkte des Autors). „In Erlangen…

Städteranting

Städteranting

by

Falls man mit dem eigenen Wohnort oder mit der Wohnsituation oder mit dem sozialen Umfeld, dem kulturellen Angebot, dem Ansehen, der Hippness oder der Strahlkraft des Aufenthaltsortes leicht unzufrieden ist, dann könnte man sich vielleicht bei Gelegenheit in zwei Diskurse einlesen die unterschiedlicher und gleichzeitig gleicher nicht sein könnten und möglicherweise sogar exemplarisch sind. Da haben wir zum einen die…