Ausstellung: Fremde Objekte – Art und Weise, Berlin Neukölln

Ausstellung Fremde Objekte - Art und Weise Berlin Neukölln

Im Juni hängen eine Auswahl meiner Fotografien im Kunstraum, bzw. in der Heilbar Art und Weise in Berlin Neukölln in der Leinestraße, fast unmittelbar angrenzend an das Tempelhofer Feld. Ich bestreite die Ausstellung mit dem Titel „Fremde Objekte – Auffassungen der Fotografie“ zusammen mit der geschätzten Violeta Leiva aus Berlin.

Dies ist die erste Ausstellung meiner Fotos außerhalb von Franken (und außerhalb von Hannover, wenn man die Frühwerke mitrechnet) und es freut mich besonders, dass der Sprung nach Berlin geklappt hat. Jener Stadt nämlich, mit der ich schon ne ganze Zeit eine mehr oder weniger heimliche Affäre habe und die für mich wie keine andere Stadt in Deutschland nach wie vor den ungebändigten und unkontrollierbaren urbanen Raum repräsentiert. Ich kann ihr also mit dieser Ausstellung etwas zurückgeben. Von mir gibt es neben einigen Fotos aus Nürnberg (inkl. Atrium Kino als ausgezeichnetes Bild) vielmehr Bilder und Streetphotography aus Berlin und insbesondere aus Neukölln zu sehen.

Zu der Ausstellung bzw. zur Vernissage am 7. Juni gibt es ein Facebook Event. Ich werde natürlich dort sein und ich hoffe, ihr und insbesondere meine Berliner Leser auch.

Danke an Circular Culture für die Organisation der Ausstellung.

Update
Eine Auswahl der Bilder im hinteren Bereich der Bar

Art und Weise Berlin Neukölln

Und ein Video im Impressionen und Interviews von der Ausstellung

 

6 Kommentare

Die Kommentare sind geschlossen.