13 richtige Momente im April 2014

Richtiger Moment im April 2014 01

Sieht eigentlich harmlos aus. Die Anwohner sehen das anders. Der Juni 2014 wird der letzte Monat der Weinerei Nürnberg. Am Prinzregentenufer.

~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 02

Großartig. Eine kleine Arbeit im Rahmen vom „Photo Spring Break“ lässt Sex mit Profanarchitektur interagieren. Natürliche ahnen wir alle nicht, was hinter den tristen Fassaden passiert.

~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 03

Hornbach plakatiert gekonnt im Stadtbild.

~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 04
Semihübsches Metaselfie. Alleine wegen solchen Worten gehört 2014 verflucht. Schön war aber die Podcastsession, die um dieses Bild herum gelaufen ist. Öffentlich zu hören ist allerdings nichts. Noch nicht.

~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 05

Ordentlich auf Dubstep feiern gewesen und dabei fast nur auf die Visuals gestarrt. Mit Tape geklebte Konturen auf die dann unfassbar abwechslungsreich und mit unvorhersehbaren Strukturen und Mustern Farbe und Rhythmen projiziert wurden. Da war kein Automat am Werk. Das war Handarbeit!

 ~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 06

Während man in Nürnberg nach der Feierei in die Wacht am Rhein oder neuerdings zum Wurstdurst torkelt, geht’s in Hamburg zum Fischmarkt. Der Kohlenhydrate wegen. Unfassbar, wie lecker ein Backfischbrötchen sein kann.

 ~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 07

Wahlkampfplakatkunst im K4.

 ~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 08

Dito.

 ~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 09

Wir leben in einem Land, in dem man nicht mehr aufgefordert wird, Abfall umweltgerecht zu entsorgen, sondern ihn als Erwerbsquelle zur Verfügung zu stellen.

 ~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 10

Aha. Soso. Der Investor hat im Quelle-Gebäude ein Projektbüro.

 ~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 11

Hochgelaufen. Von da unten. Und wieder runter gelaufen. Von hier oben. Die erste Tour dieses Jahr. Muskelkater: fast 6 Tage.

 ~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 12

Auch und gerade im Freistaat muss die Wahl des Bieres erlaubt sein. Und doch ist fast nichts stärker reglementiert und ideologisch aufgeladen.*

 ~ ~ ~

Richtiger Moment im April 2014 13

Wenn ich den werten Gandhi ernst nehmen würde, müsste ich eigentlich langsam das Blog hier umkrempeln. Vielleicht verändert es sich aber auch schon.

  ~ ~ ~

*Der Satz „seit ich Astra trinke, schmeckt mir eigentlich jedes Bier“, hängt mir seit einiger Zeit schon im Ohr.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments