Search Results for:

quelle

Nürnberg Berlinifizierung 1

Die Berlinifizierung in Nürnberg ist im Mainstream angekommen

So, deuten wir mal die Zeichen. Es sieht so aus, als wäre die Berlinifizierung Nürnbergs jetzt endgültig kein Phänomen der hipperen Straßencafés in den subkulturell angehauchten und berlineskeren Stadtteilen mehr. Sie ist oben angekommen, beziehungsweise da, wo sich auch Publikum aus den Randbezirken und dem Umland trifft. Den Gegenden also, die jetzt noch weniger Berlin sind, als es Nürnberg schon nicht…

16 richtige Momente im Juni und Juli 2014

Die zweite Doppelausgabe. Im Februar gabs auch schon eine. Wieder aus Gründen. Hat immer noch und fast noch viel mehr was mit der Selbstständigkeit zu tun. Gehört aber eigentlich nicht hier hin. Hier gehören andere Dinge hin. Nämlich die folgenden. Put your feet up in the air. Endlich Sommer. ~ ~ ~ Letztens (auch im Februar) habe ich ja noch vor Verwunderung…

21 richtige Momente im Februar und März 2014

Leider bin ich im Februar nicht dazu gekommen, diese schicke kleine Kolumne zu füllen. Daher gibt es jetzt eine Doppelausgabe. Viele der folgenden Momente stammen auch aus dem März. Der Februar war leider nicht so sonderlich ergiebig, was weniger an den richtigen Momenten, als vielmehr an den anders gelagerten Prioritäten lag. War aber auch ein schöner März und der erste…

(Vor-)Eröffnung der Quellkollektiv Galerie

Eigentlich wurde die Idee recht bald nach der Sommerkollektion letztes Jahr geboren. Nachdem das alte Quellegebäude eine nicht unerhebliche Anzahl von Menschen beherbergt, die durchaus stark der Kunst zugeneigt sind, musste eigentlich eine Galerie her. Eine ständige Vertretung quasi, mit den Werken und dem Output des Quellkollektivs. Es wurde auch recht bald ein geeigneter Raum gefunden an der Ostseite des…

Fotoprojekt „Orte der Renaissance“ in Nürnberg

„Orte der Renaissance“ in Nürnberg. Demnächst zu sehen in der Ausstellung „Da Vinci – Das Genie“ auf dem Areal der ehemaligen Quelle. Nürnberg definiert sich ja gerne mal als Stadt zwischen Mittelalter und Postmoderne. Einerseits ist die Stadt stolz auf ihren, trotz einiger historischer Rückschläge ganz gut erhaltenen rekonstruierten Altstadtkern, andererseits freut sich der Oberbürgermeister, dass der Strukturwandel erfolgreich vollzogen wurde….

Orte der Renaissance in Nürnberg

Der Begriff Renaissance beschreibt eine Kulturepoche hauptsächlich des 15. und 16. Jahrhunderts. Die Bezeichnung wurde erst später im 19. Jahrhundert geprägt und bringt das Bemühen zeitgenössischer Künstler und Gelehrter zum Ausdruck, die kulturellen Leistungen der griechischen und römischen Antike nach dem ausklingenden Mittelalter wieder neu zu beleben. Ausgehend von den Städten Norditaliens beeinflusste ihre innovative Malerei, Architektur, Skulptur sowie Literatur…

Nürnberg Impressionen #17 - Gostenhof 25

Warum Nürnberg nicht das bessere Berlin ist

“Berlin ist nicht mehr die coolste Stadt der Welt” – das behaupten die New York Times und der amerikanische Rolling Stone. Deutsche Medien reagieren und suchen nach Ursachen. “Der Berliner ist nicht nett zu seinen Touristen” stellen sie fest. Aber auch: “Die kreative Nachwende-Umbruch-Zeit ist vorbei und musste einer Weekend-Billigbier-Party-Mentalität weichen”. Also zementiert man nun den Eindruck, dass die Berliner…

Plärrer mit Ludwigsbahnhof

Fotografien aus den vergangenen Tagen Nürnbergs

Plärrer mit Ludwigsbahnhof um 1935 mit Blick auf das Volksbad. Rechts geht es nach Fürth. Der Ludwigsbahnhof hatte den Krieg unbeschadet überstanden, wurde aber im Zuge der Umgestaltung des Plärrer 1956 abgerissen. Im Vordergrund ist der “Plärrer-Automat”, der eine Schnellgaststätte, ein “automatisches Postamt” und eine Wartehalle beinhaltete. Dieser Meilenstein des “modernen Bauens” wurde wegen der U-Bahn ca. 1978 abgerissen. Die…

9 richtige Momente im Dezember 2013

9 richtige Momente im Dezember 2013

Das Mobiltelefon beobachtete im Dezember zum Glück nicht alles. In diesem Monat verschieben sich traditionell die Prioritäten in Richtung Vorweihnachtschaos, zwanghafter Konsum von zweifelhaften alkoholhaltigen Getränken und die Zusammenkunft von Vergangenheit und Gegenwart in Form von Heimatbesuchen. Besinnung findet auch statt, aber meist erst nach Weihnachten. Das war eigentlich nur ein Nachmittag in Frankfurt aber genug um zu sagen, dass…

Fotosession in der Quelle #5

Fotoshooting mit Frau von Eich

Nach wie vor finden Portraits bei mir nicht sonderlich oft statt. Vor einigen Monaten gab es im mittlerweile verschwundenen Dillberg Hotel ein Fotoshooting mit Mademoiselle Berger. Zwischenzeitlich dann so die ein oder andere kleine Knipserei, aber ansonsten versteife ich mich auf Architektur und Profanbauten. Sind dankbare Motive. Vielleicht ist das schade, aber ich fühle mich nicht als ein Fotograf, der einem Menschen gute…

7 richtige Momente im September 2013

Mein September war fotografisch ein nicht sonderlich großartig ausgeprägter Monat. Die Spiegelreflexkamera war die meiste Zeit zu Hause und die paar Fotos die in der Zeit entstanden sind, stammen fast ausnahmslos aus dem Telefon. Es war nicht so, dass nix los gewesen wäre, nur war die Zeit geprägt mit Aktivitäten und Projekten, die nur mittelbar was mit Fotografie zu tun…