Meanwhile in Nuremberg (5)

Wer Graffitis übermalt, Poster & Sticker fetzt, verbrennt auch Bücher!

Es bis auf wenige Ausnahmen in der Stadt leider keine nennenswerte Streetart. Entweder sie verschwindet schnell oder sie entsteht erst gar nicht. Gegen das Verschwinden richtet sich der oben abgebildete Sticker, der zwar im Herzen der Stadt befestigt ist, aber aufgrund von Größe und Befestigungsort an dem kritisierten Umstand so schnell nichts ändern wird. Aber man kennt Nürnberg und daher erntet er Zustimmung.

Interessanter ist, dass im Kopfbau des Künstlerhauses in Nürnberg eine Klowand direkt von der Touristeninformation einsehbar ist und klowandtypisch sinniert, aber immer noch existiert und alle Renovierungen überlebt hat. Manchmal blitzt was durch in der Stadt.

Clowände waschen ist wie Zeitung verbrennen

3 Kommentare

  • Doch, es gibt sie – und sogar sehr flippige und schrille – ich habe eine tolle Sammlung hier im Laufe der Jahre geknipst:) Verschwindet aber echt manchmal sehr schnell:(((

  • Das letzte Mal wo ich staunend vor Graffitis stand war im Milchhof, doch manchmal werden hier ja ganze Gebäudekomplexe abgerissen nur ums wieder sauber zu haben.
    Aber wo findet man welche? Ich mein außer in den Skatershops…

  • Ich denke, das die Streetart mittlerweile wieder sehr im Kommen ist, und besonderst bei jungen, kreativen Menschen sehr beliebt ist, aber auch eine Möglichkeit ist politische Probleme anzusprechen ( Siehe aktulle Nachrichten). Wer wirklich gute Streetart sehen möchte, den kann ich nur empfeheln sich die Bilder von Banksy oder MA’claim anzuschauen. Oder das Stopmotion video von MUTO (youtube.de) sehr empfehelenswert.

Die Kommentare sind geschlossen.