Nürnberg

Nürnberg ist hässlich, das kann aber ganz schön sein

Nürnberg: „Wenn du es hier schaffst Freunde zu finden, schaffst du es überall.“

Nürnberg: „Wenn du es hier schaffst Freunde zu finden, schaffst du es überall.“

by

Jessica und Chiona haben mich jüngst in ihren pittoresken Podcast Chamäleons beim Tee eingeladen. Olli Schulz konnte gerade nicht, daher bin ich eingesprungen (höhö. Ein kleiner Scherz, den wir gleich zu Beginn der Episode auflösen). Wir haben uns dann gut eine Stunde lang über Nürnberg unterhalten und warum man hier nicht wegkommt, selbst wenn man will. Hört mal rein. Ist…

Warum die Mauer weg muss!

Warum die Mauer weg muss!

by

Fantastischer Vortrag von Tobias Lindemann (ab Minute 37:30): „Die Mauer muss weg“. Er spricht von der Stadtmauer in Nürnberg, meint aber die Mauer als Symbol für Engstirnigkeit in den Köpfen der Bewohner, Politik und Stadtverwaltung. Gerade mit Blick auf die Bewerbung Nürnbergs zur Kulturhauptstadt 2025 sind Erkenntnissen über das Bauwerk und die Wirkung auf Nürnberg außerordentlich interessant. Tobias bahnt sich den…

10 Jahre Nürnberg – Gostenhof im Wandel

by

Gut, wir wissen: Nürnberg ist im Wandel. Aber was bedeutet das für Gostenhof? Dem Viertel wird zugeschrieben, das alternativste und quirligste der Stadt zu sein. Damit möchte es etwas in der Liga der Kreuzbergs und St. Paulis der Republik spielen. Dazu gehört natürlich, gut durchmischt zu sein, sich gegen Gentrifizierung zu positionieren, die Gesellschaft kritisch zu beobachten und überhaupt eine…

10 Jahre Nürnberg

10 Jahre Nürnberg – Stadt im Wandel

by

Eine Stadt lebt. Sie wächst und schrumpft, passt sich ihren Bewohnern an und die Bewohner der Stadt. Eine Wechselwirkung und ein stetiger Prozess. Viele Bedürfnisse und Trends beeinflussen Architektur und Stadtplanung. Es geht um soziale Fragen, den demographischen Wandel, das historische Bewusstsein, die technischen Möglichkeiten und nicht zuletzt auch um Kultur und Mentalität. Nun ist Nürnberg so ein bisschen der…

Die Zukunft des Quelle-Areals: Zerstört sich Nürnberg selbst?

Die Zukunft des Quelle-Areals: Zerstört sich Nürnberg selbst?

by

Die Frage nach der idealen Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Hand und privatem Kapital für eine menschengerechte und lebenswerte Stadtplanung. Das Quelle-Areal ist in aller Munde, weit über Nürnberg hinaus. Soll hier wieder ein Stück Architektur und Quartiersidentität ordinärem Mammon geopfert werden? Soll wieder einmal die Chance vertan werden, Stadtgeschichte als kontinuierliche Veränderung zu begreifen, aus der sich Quartiers- und Stadtidentität…

Hinweis 1 auf die Nürnberg Web Week 2016

Hinweise auf die Nürnberg Web Week 2016

by

Das Festival der digitalen Gesellschaft war dieses Jahr in Nürnberg nur mit Mühe und viel Ignoranz zu übersehen. Hinweise auf das Internet und die lebendige Digitalkultur der Stadt machten sich auch in Gegenden breit, die üblicherweise den offlinigen Charme eines noch nicht ganz durchgestandenen Strukturwandels versprühen. Ein positives Zeichen, denn Nürnberg wandelt sich (hoffentlich) gerade noch ein bisschen mehr als sonst.

Die letzten Tage der Quelle 29 - SugarRayBanister

Die letzten Tage der Quelle

by

Auf die Frage, was denn Luxus sei, ist ein Hinweis auf ausreichend Platz schon eine ziemlich gute Antwort. Raum zu haben, um sich zu entfalten, um Dinge zu tun, die man sonst nicht tun könnte, ist Luxus. Aber nicht im Geiste einer Konsumgesellschaft, die ihre absurd großen Bildschirme drapieren möchte, nein. Eher mit dem Wunsch Equipment zu stapeln um Dinge…

Instawalk in Nürnberg Wöhrd

Fotos vom Instawalk in Nürnberg Wöhrd

by

Vor ein paar Tagen spazierten dann wieder Leute mit ihren Smartphones gemeinsam durch Nürnberg. Ich hatte zum Stadtteildoku Instawalk eingeladen. Rund 20 Leute folgten meinem Aufruf, sich doch mal fotografisch um die etwas tristeren Ecken der Stadt, beziehungsweise um die Details und den kleinen Besonderheiten eines Wohnviertels zu kümmern. Ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Motive werden einem nicht einfach so zugespült, man muss sich schon…

Nürnberg Stadtbild im Wandel

Nürnberg – Stadtbild im Wandel

by

Als Zugezogener beäugt man seine Umgebung immer etwas aufmerksamer. Möglicherweise auch kritischer, als so mancher Ureinwohner. Ich weiß wovon ich da spreche, du als Leser dieses Blogs vermutlich auch, Boris Leuthold geht es da ähnlich. Ihn hat es vor 12 Jahren auch beruflich nach Nürnberg gespült. Auch Boris stellt Fotos ins Internet, allerdings auf einer Facebook-Fanpage. Und auch nicht alleine. Zusammen…

Rio Palast Nürnberg 12

Kino im Wandel – Rio-Palast Nürnberg

by

Kinos haben es auch nicht mehr so leicht in diesen Tagen. Vor allem die kleinen Kinos lassen gerne mal den letzten Vorhang fallen. Programmkinos können mit den Großen der Branche nicht mithalten, haben kein Geld, um in moderne Technik zu investieren oder können mit ihrem arthousigen Programm bei einem bewegungslos in Mainstream-Sülze eingelegten Publikum wenig reißen. In Nürnbergs gabs mal richtig viele kleine Kinos, einige davon sind großartige…

Subjektiver Urbanismus in Gostenhof

Subjektiver Urbanismus in Gostenhof

by

In der Sommerausgabe des Szeneviertel-Guides inGoho hat sich ein kleiner aber feiner Gastbeitrag von mir versteckt: Gostenhof gilt als Nürnbergs bunter und lebendiger Stadtteil. Das Quartier ist mit Projektionen der Bewohner und der Besucher emotional recht aufgeladen. Es soll das Kreuzberg Nürnbergs sein. Vielleicht hat die Stadt mit Gostenhof auch ein bisschen was von dem, was Dresden mit der Neustadt…

Nürnberg Impressionen 22 - Bild 09 - SugarRayBanister

Nürnberg Impressionen #22

by

Edition „Zabo“ Zerzabelshof Bis vor gar nicht allzu langer Zeit hatte ich das Gefühl, Nürnberg etwas durchfotografiert zu haben. So ein bisschen gingen mit die Ideen aus. Auf meine kleine Gefolgschaft auf Facebook ist aber Verlass. Unter der Frage nach Gebäuden oder Straßenzügen, die ich mal besuchen sollte, sammelten sich etliche interessante Antworten (es dürfen immer noch welche nachgereicht werden!)….

Nürnberg Impressionen #17 - Gostenhof 25

Warum Nürnberg nicht das bessere Berlin ist

by

„Berlin ist nicht mehr die coolste Stadt der Welt“ – das behaupten die New York Times und der amerikanische Rolling Stone. Deutsche Medien reagieren und suchen nach Ursachen. „Der Berliner ist nicht nett zu seinen Touristen“ stellen sie fest. Aber auch: „Die kreative Nachwende-Umbruch-Zeit ist vorbei und musste einer Weekend-Billigbier-Party-Mentalität weichen“. Also zementiert man nun den Eindruck, dass die Berliner…

Gefahrengebiet-Klobürste in Nürnberg

Gefahrengebiet-Klobürste in Nürnberg

by

In Nürnberg steht die Kommunalwahl an. Die Stadt ist mit Wahlplakaten aller Couleur zugepflastert und auch ein paar Werke, die nicht unbedingt einer Partei zuzuordnen sind, mischen sich darunter. Mit dabei ist eine adäquate Abbildung einer Klobürste auf schwarzem Grund mitten in Nürnberg Gostenhof. Die Klobürste war jüngst noch Symbol für den Widerstand gegen die Einrichtung einer Gefahrenzone in Hamburg und gegen…

Plärrer mit Ludwigsbahnhof

Fotografien aus den vergangenen Tagen Nürnbergs

by

Plärrer mit Ludwigsbahnhof um 1935 mit Blick auf das Volksbad. Rechts geht es nach Fürth. Der Ludwigsbahnhof hatte den Krieg unbeschadet überstanden, wurde aber im Zuge der Umgestaltung des Plärrer 1956 abgerissen. Im Vordergrund ist der „Plärrer-Automat“, der eine Schnellgaststätte, ein „automatisches Postamt“ und eine Wartehalle beinhaltete. Dieser Meilenstein des „modernen Bauens“ wurde wegen der U-Bahn ca. 1978 abgerissen. Die…

Deutscher Hof: Beginn der Abrissarbeiten

Deutscher Hof: Beginn der Abrissarbeiten

by

Nürnberg dürfte 2014 so einiges an baulicher Veränderung erleben. Nicht nur das alte Schwesternwohheim verschwindet, derzeit ist auch der Deutsche Hof dran. Der hintere Teil inklusive dem alten Festsaal wird gerade abgerissen. Dem Vernehmen nach werden in der extrem dunklen und uncharmanten Lessingstraße (Luxus?-)Wohnungen samt Tiefgarage entstehen. Details, kritische Kommentare und weitere Fotos der Abrissarbeiten kann der geneigte Interessent im Deutschen Architektur-Forum besichtigen.

Schöne Ecken Podcast: Nürnberg, Quelle-Gelände

Schöne Ecken Podcast: Nürnberg, Quelle-Gelände

by

Schon seit geraumer Zeit befindet sich der Schöne Ecken Podcast in meinem Abspielgerät. Ich bin schon recht bald auf eben jenen Podcast aufmerksam geworden weil er auch diesen etwas hintergründen und subjektiven Blick auf eine Stadt hat, den ich auch versuche mit meinen Fotos zu vermitteln. Und er handelte von meiner langjährigen Wohnsituation namens Hannover. Es war schön die Stadt…

Christkindlesmarkt Nürnberg 2

Der Christkindlesmarkt. Fluch und Segen.

by

Der Nürnberger Christkindlesmarkt. Naja. Einer der bekanntesten Weihnachtsmärkte der Welt der eigentlich immer dann am angenehmsten ist, wenn sich nicht gerade zwei Millionen Menschen über den Hauptmarkt schieben. Unter Volllast müffelt alles an jeder Ecke nach Bratwurst und Glühwein. Das schlechte Englisch des Vertriebspersonals in den Buden kratzt im Gehörgang und die vielen Betrunkenen mit ihren Zipfelmützen und billig blinkenden LED-Pins tun…

„Nürnberg ist hässlich – das kann aber ganz schön sein!“

„Nürnberg ist hässlich – das kann aber ganz schön sein!“

by

Meine laufende Fotoausstellung in der Vertikalen Werkstatt in Gostenhof zog mittlerweile die Aufmerksamkeit der Lokalpresse auf sich. Es wurde ein Termin mit einer Journalistin vereinbart und wir trafen uns auf einen Kaffee inmittten meiner Fotografien. Über eine Stunde quatschen und philosophieren wir über Nürnberg, das Hässliche und das Schöne, Stadtentwicklung, Bürger- und Spießertum, Ästhetik, die Franken und Lokalpatriotismus. Daraus entstand…

Ausstellung: Nürnberg ist hässlich, das kann aber ganz schön sein

Ausstellung: Nürnberg ist hässlich, das kann aber ganz schön sein

by

Das Torhaus in der Gartenstr. in Gostenhof war bereits während der Gostenhofer Alteliertage eine kleine und feine Anlaufstelle für den geneigten Freund von urbaner Fotografie. Im November geht es dann weiter. Die Vertikale Werkstatt in diesem absurd kleinen Gebäude veranstaltet eine Ausstellung, und es wird nichts weniger zu sehen und zu hören geben als eine Sammlung von Bildern (hochwertig aufgehängt)…