Nürnberg

Nürnberg ist hässlich, das kann aber ganz schön sein.

Streifzug durch die alte Hauptpost

Eins der markantesten innerstädtischen Gebäude Nürnbergs ist im Wandel. Die Hauptpost wird abgerissen, umgebaut, erneuert, frisch gemacht und wandelt die Stadt gleich ein bisschen mit. Nürnberg bekommt vielleicht ein neues markantes architektonisches Etwas. Bis es soweit ist, gibt der Umbau den Blick frei auf ein recht schmuckloses und unterkühltes Nürnberg im Winter.

Die ersten Tage des heizhauses

Seit der Versteigerung und der Räumung der Quelle ist das Quellkollektiv in Verhandlungen mit dem portugiesischen Investor Sonae Sierra und der Stadt Nürnberg, um das ehemalige Heizhaus der Quelle, gegenüber dem abgeriegelten Hauptgebäude, für Werkstätten, Ateliers und Startups nutzbar zu machen. Die 40 Künstler, Designer, Musiker und Handwerker eint die Idee, ihr selbstständiges Wirtschaften nach den Erfahrungen der vierjährigen Quelle-Zwischennutzung nun…

Kunst & Konferenz: Cultural Typhoon 2017

Beware, Utopia! Virtual, Actual and Past Visions of Urban Futures 22.-24 September 2017 im Heizhaus an der Quelle und in der Kulturwerkstatt auf AEG in Nürnberg Der „Cultural Typhoon in Europe“ ist ein interdisziplinäres Konferenzformat mit Wurzeln in Japan. Ein sogenannter Cultural Typhoon beinhaltet stets Präsentationen und Interaktionen jenseits akademischer Konventionen. Er ist englischsprachig, international & bietet Raum für freien, gleichberechtigten und…

10 Jahre Nürnberg – Gostenhof im Wandel

Gut, wir wissen: Nürnberg ist im Wandel. Aber was bedeutet das für Gostenhof? Dem Viertel wird zugeschrieben, das alternativste und quirligste der Stadt zu sein. Damit möchte es etwas in der Liga der Kreuzbergs und St. Paulis der Republik spielen. Dazu gehört natürlich, gut durchmischt zu sein, sich gegen Gentrifizierung zu positionieren, die Gesellschaft kritisch zu beobachten und überhaupt eine…

10 Jahre Nürnberg

10 Jahre Nürnberg – Stadt im Wandel

Eine Stadt lebt. Sie wächst und schrumpft, passt sich ihren Bewohnern an und die Bewohner der Stadt. Eine Wechselwirkung und ein stetiger Prozess. Viele Bedürfnisse und Trends beeinflussen Architektur und Stadtplanung. Es geht um soziale Fragen, den demographischen Wandel, das historische Bewusstsein, die technischen Möglichkeiten und nicht zuletzt auch um Kultur und Mentalität. Nun ist Nürnberg so ein bisschen der…

Quelle-Areal Nürnberg

Die Zukunft des Quelle-Areals: Zerstört sich Nürnberg selbst?

Die Frage nach der idealen Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Hand und privatem Kapital für eine menschengerechte und lebenswerte Stadtplanung. Das Quelle-Areal ist in aller Munde, weit über Nürnberg hinaus. Soll hier wieder ein Stück Architektur und Quartiersidentität ordinärem Mammon geopfert werden? Soll wieder einmal die Chance vertan werden, Stadtgeschichte als kontinuierliche Veränderung zu begreifen, aus der sich Quartiers- und Stadtidentität…

Quelle Turm Gedicht

Chronik der Zwischennutzung des Quelle-Areals in Nürnberg

Im Zusammenhang mit der Insolvenz der Arcandor AG wurde das Versandunternehmen Quelle aufgelöst und in Teilen verkauft (Wikipedia). 2009 verlor somit auch das Versandzentrum in Nürnberg seine Bedeutung und wurde nach dem Flughafen Tempelhof in Berlin zur zweitgrößten Brache Deutschlands. Über dem Bau schwebte das große und schwere Fragezeichen der Nachnutzung. Ab 2012 kam wieder etwas Leben in die riesigen Hallen, vor…

Quellezeichnung - Institut für Angewandte Heterotopie

Das Quelle-Gebäude als Stadtoase?

Während das Quelle-Gebäude derzeit unter großem Getöse geräumt wird, hat eine kleine Gruppe unbehelligt durchgearbeitet und ein neues Puzzleteil an die Oberfläche gebracht. Obwohl alles schon vorbei zu sein scheint, fängt das Institut für angewandte Heterotopie (IFAH) gerade an, den Diskurs um die Zukunft des Quelle-Gebäudes wieder zu beleben, und zwar mit einem alternativen Nutzungsplan. Anlass für die jetzt angefertigte Zeichnung war…

Es war schön hier - Quelle Nürnberg

Das unwürdige Ende eines visionären Stadtprojekts

Offenbar aus Enttäuschung über das Ende des visionären Stadtprojekts auf dem früheren Quelle-Gelände haben Unbekannte das dortige Versandzentrum verwüstet. Sie hätten Türen aufgebrochen, Farbeimer ausgegossen, die Wände besprüht und Berge von Müll hinterlassen, berichtete der Vorsitzende des Quellkollektivs, Peter Kunz, am Donnerstag. – Quelle: sueddeutsche.de Wir haben ein klassisches Drama. David gegen Goliath, Künstler gegen Investor, gut gegen böse. Die Bösen haben…

Die letzten Tage der Quelle 29 - SugarRayBanister

Die letzten Tage der Quelle

Auf die Frage, was denn Luxus sei, ist ein Hinweis auf ausreichend Platz schon eine ziemlich gute Antwort. Raum zu haben, um sich zu entfalten, um Dinge zu tun, die man sonst nicht tun könnte, ist Luxus. Aber nicht im Geiste einer Konsumgesellschaft, die ihre absurd großen Bildschirme drapieren möchte, nein. Eher mit dem Wunsch Equipment zu stapeln um Dinge…

Videos vom Leben in der Quelle

Videos vom Leben in der Quelle

Schöne Erinnerungen werden wach. Lukas ist bzw. war nicht nur einer der Mieter in der Quelle, er hat das ganze Treiben in diesem Mikrokosmos auch filmisch dokumentiert. In kurzen Sequenzen sehen wir viele Szenen hinter den Kulissen der Sommerkollektion, Eindrücke aus den Ateliers und diverse Stilleben aus den riesigen leeren Lagerhallen. Alles sehr authentisch. Im dritten Film wird dann auch versucht, einer älteren…

Quellkollektiv Sommerkollektion 2015 Impression 11 - SugarRayBanister

Quellkollektiv Sommerkollektion 2015 Impressionen

Zum dritten und möglicherweise letzten Mal öffnet das Quellkollektiv in diesen Tagen die Pforten des Quellegebäudes in der Wandererstraße in Nürnberg. Zu sehen gibt es eine umfangreiche Werkschau der auf dem Quelleareal ansässigen Künstler, Musiker und Kreativen. Das bunte Treiben hat gegen Ende des Jahres ein Ende. Ein Investor übernimmt das Gebäude und wird es sanieren und umgestaltet. Mit bunten Bildern…

Güterbahnhof Nürnberg Süd 2015 09 - SugarRayBanister

Nürnbergs Südbahnhof – Eine Industrieruine

Die Brunecker Straße steht quasi als Synonym für eine riesige Brache mitten im südlichen Nürnberger Stadtgebiet. Von einhundert sehr dünn besiedelten Hektar ist manchmal die Rede. Es gibt dort noch ein paar kleinere Handwerksbetriebe, aber mittlerweile verschwinden auch diese nach und nach von der Bildfläche. Zurück bleibt sehr viel steppenartiges Land. Städtebaulich ist aber Großes geplant. Es soll auf diesem Areal früher oder später ein…

Borgo Ensemble 10 - SugarRayBanister

Borgo Ensemble 2015 Impressionen

Das Borgo Ensemble residierte zuletzt in einem alten leerstehenden Mietshaus an der Stadtgrenze von Nürnberg zu Fürth. Dieses Haus wurde mittlerweile abgerissen. Offenbar möchte sich ein in der dortigen Nachbarschaft ansässiges Autohaus vergrößern und beansprucht so den Raum. Mehr oder weniger zeitgleich hat sich ein anderes Autohaus in der Dresdener Straße 4 in Nürnberg aufgelöst und eine Brache hinterlassen. Dort ist nun im April…