Nürnberg

Nürnberg ist hässlich, das kann aber ganz schön sein.

Streifzug durch die alte Hauptpost

Eins der markantesten innerstädtischen Gebäude Nürnbergs ist im Wandel. Die Hauptpost wird abgerissen, umgebaut, erneuert, frisch gemacht und wandelt die Stadt gleich ein bisschen mit. Nürnberg bekommt vielleicht ein neues markantes architektonisches Etwas. Bis es soweit ist, gibt der Umbau den Blick frei auf ein recht schmuckloses und unterkühltes Nürnberg im Winter.

Die ersten Tage des heizhauses

Seit der Versteigerung und der Räumung der Quelle ist das Quellkollektiv in Verhandlungen mit dem portugiesischen Investor Sonae Sierra und der Stadt Nürnberg, um das ehemalige Heizhaus der Quelle, gegenüber dem abgeriegelten Hauptgebäude, für Werkstätten, Ateliers und Startups nutzbar zu machen. Die 40 Künstler, Designer, Musiker und Handwerker eint die Idee, ihr selbstständiges Wirtschaften nach den Erfahrungen der vierjährigen Quelle-Zwischennutzung nun…

10 Jahre Nürnberg – Gostenhof im Wandel

Gut, wir wissen: Nürnberg ist im Wandel. Aber was bedeutet das für Gostenhof? Dem Viertel wird zugeschrieben, das alternativste und quirligste der Stadt zu sein. Damit möchte es etwas in der Liga der Kreuzbergs und St. Paulis der Republik spielen. Dazu gehört natürlich, gut durchmischt zu sein, sich gegen Gentrifizierung zu positionieren, die Gesellschaft kritisch zu beobachten und überhaupt eine…

10 Jahre Nürnberg

10 Jahre Nürnberg – Stadt im Wandel

Eine Stadt lebt. Sie wächst und schrumpft, passt sich ihren Bewohnern an und die Bewohner der Stadt. Eine Wechselwirkung und ein stetiger Prozess. Viele Bedürfnisse und Trends beeinflussen Architektur und Stadtplanung. Es geht um soziale Fragen, den demographischen Wandel, das historische Bewusstsein, die technischen Möglichkeiten und nicht zuletzt auch um Kultur und Mentalität. Nun ist Nürnberg so ein bisschen der…

Quelle-Areal Nürnberg

Die Zukunft des Quelle-Areals: Zerstört sich Nürnberg selbst?

Die Frage nach der idealen Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Hand und privatem Kapital für eine menschengerechte und lebenswerte Stadtplanung. Das Quelle-Areal ist in aller Munde, weit über Nürnberg hinaus. Soll hier wieder ein Stück Architektur und Quartiersidentität ordinärem Mammon geopfert werden? Soll wieder einmal die Chance vertan werden, Stadtgeschichte als kontinuierliche Veränderung zu begreifen, aus der sich Quartiers- und Stadtidentität…

Die letzten Tage der Quelle 29 - SugarRayBanister

Die letzten Tage der Quelle

Auf die Frage, was denn Luxus sei, ist ein Hinweis auf ausreichend Platz schon eine ziemlich gute Antwort. Raum zu haben, um sich zu entfalten, um Dinge zu tun, die man sonst nicht tun könnte, ist Luxus. Aber nicht im Geiste einer Konsumgesellschaft, die ihre absurd großen Bildschirme drapieren möchte, nein. Eher mit dem Wunsch Equipment zu stapeln um Dinge…

Videos vom Leben in der Quelle

Videos vom Leben in der Quelle

Schöne Erinnerungen werden wach. Lukas ist bzw. war nicht nur einer der Mieter in der Quelle, er hat das ganze Treiben in diesem Mikrokosmos auch filmisch dokumentiert. In kurzen Sequenzen sehen wir viele Szenen hinter den Kulissen der Sommerkollektion, Eindrücke aus den Ateliers und diverse Stilleben aus den riesigen leeren Lagerhallen. Alles sehr authentisch. Im dritten Film wird dann auch versucht, einer älteren…

Nürnberg Stadtbild im Wandel

Nürnberg – Stadtbild im Wandel

Als Zugezogener beäugt man seine Umgebung immer etwas aufmerksamer. Möglicherweise auch kritischer, als so mancher Ureinwohner. Ich weiß wovon ich da spreche, du als Leser dieses Blogs vermutlich auch, Boris Leuthold geht es da ähnlich. Ihn hat es vor 12 Jahren auch beruflich nach Nürnberg gespült. Auch Boris stellt Fotos ins Internet, allerdings auf einer Facebook-Fanpage. Und auch nicht alleine. Zusammen…

Herz aus Asphalt - Gerd Schmelzer_links auf der Terrasse in Blickrichtung Quelleareal

Herz aus Asphalt – Filmisches Portrait der Fürther Straße

Der »Gostenhofner Boulevard« ist die Inspirationsquelle für eine 42-minütige Filmdokumentation. Norbert Goldhammer hat zusammen mit Philipp Niemöller und Tobias Klink beschlossen, einen Film über eine Straße zu drehen. Herausgekommen ist das Portrait etlicher Zeitgenossen, die den Nürnberger Westen und die Fürther Vorstadt bevölkern. Die Fürther und Nürnberger Straße birgen bunte Geschichten, spannende Ecken und ist für Nürnberg und Fürth viel…

Video vom KOMM Nürnberg 1970 – 1990

Video vom KOMM Nürnberg 1970 – 1990

Schönes psychedelisches Videomaterial aus den guten alten Zeiten, als es in Nürnberg noch Punk und besetzte Häuser gab. Das K4 (aka Künstlerhaus Nürnberg) erlangte zwischen 1973 und 1997 als eines der ersten selbstverwalteten soziokulturellen Zentren in Deutschland überregionale Bedeutung. Sein Name: Kommunikationszentrum oder kurz KOMM. Aus jenen Tagen stammt das folgende wie aus der Zeit gefallene Videomaterial. Heutzutage ist Nürnberg was das aussenden von…

Rio Palast Nürnberg 12

Kino im Wandel – Rio-Palast Nürnberg

Kinos haben es auch nicht mehr so leicht in diesen Tagen. Vor allem die kleinen Kinos lassen gerne mal den letzten Vorhang fallen. Programmkinos können mit den Großen der Branche nicht mithalten, haben kein Geld, um in moderne Technik zu investieren oder können mit ihrem arthousigen Programm bei einem bewegungslos in Mainstream-Sülze eingelegten Publikum wenig reißen. In Nürnbergs gabs mal richtig viele kleine Kinos, einige davon sind großartige…

Dokumentarfilm über die Quelle in Nürnberg

Dokumentarfilm über die Quelle in Nürnberg

Sehr tolle und atmosphärische Doku mit großartigen Bildern über das Quelle Versandhaus, seine Geschichte und wie die Vergangenheit derzeit durch die leeren Flächen hallt und gleichzeitig von kleinen frischen Pflänzchen neu gedeutet wird. Von Robert H. Schumann.

Nürnberg Impressionen 22 - Bild 09 - SugarRayBanister

Nürnberg Impressionen April 2014 – Edition „Zabo“ Zerzabelshof

Bis vor gar nicht allzu langer Zeit hatte ich das Gefühl, Nürnberg etwas durchfotografiert zu haben. So ein bisschen gingen mit die Ideen aus. Auf meine kleine Gefolgschaft auf Facebook ist aber Verlass. Unter der Frage nach Gebäuden oder Straßenzügen, die ich mal besuchen sollte, sammelten sich etliche interessante Antworten (es dürfen immer noch welche nachgereicht werden!). Unter anderem war…

Gefahrengebiet-Klobürste in Nürnberg

Gefahrengebiet-Klobürste in Nürnberg

In Nürnberg steht die Kommunalwahl an. Die Stadt ist mit Wahlplakaten aller Couleur zugepflastert und auch ein paar Werke, die nicht unbedingt einer Partei zuzuordnen sind, mischen sich darunter. Mit dabei ist eine adäquate Abbildung einer Klobürste auf schwarzem Grund mitten in Nürnberg Gostenhof. Die Klobürste war jüngst noch Symbol für den Widerstand gegen die Einrichtung einer Gefahrenzone in Hamburg und gegen…