Hamburg Impressionen Januar und Februar 2014

Hamburg Impressionen 1 - Foto 01 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 02 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 03 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 04 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 05 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 06 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 07 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 08 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 09 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 10 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 11 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 12 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 13 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 14 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 15 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 16 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 17 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 18 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 19 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 20 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 21 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen 1 - Foto 22 - SugarRayBanister

Normal bezeichne ich ja Berlin als meine zweite Heimat. In 2014 zeigt sich aber, dass ich nach Nürnberg die meiste Zeit in Hamburg verbringe. Auch in Hamburg fotografiere ich. Die Stadt gefällt mir vor allem durch das dort kultivierte maritime Flair und die teilweise schon recht schöne Architektur. Die Backsteinigkeit vieler Häuser lockert die Tristesse vieler schnöder Wohnviertel etwas auf und irgendwie mag ich den Mut, 800 Millionen Euro in einen Prestigebau zu stecken. Immer nur sparen bringt ja auf Dauer auch nix. Allerdings stinkt es an manchen Ecken schon ein wenig nach Geld, auch wenn man versucht, den Hafenarbeitercharme zu leben. Und es ist lustig zu hören, dass wohl Studenten angeheuert und bezahlt werden um sich auf Plätzen in der HafenCity aufzuhalten, damit Wohnungsinteressenten bei ihrer Besichtigung dort das Gefühl haben, sie würden in eine belebte Ecke ziehen. Wenn das stimmt, dann: hahaha!

Wie auch immer. Interessanterweise spricht mich Hamburger Ikonografie stark an. Während ich von Bierkrügen und Lederhosen in München in der Regel Pickel bekomme, empfinde ich eine Pulle Astra und ne Kapitänsmütze als was zeitlos cooles. Wird ne frühkindliche Prägung sein.

Kommentar verfassen