Hamburg

Die schönste angenehmste Stadt der Welt.

Damals in der Speicherstadt

Bis in die 90er sind wir regelmäßig in die ganzen Speicher geschlichen – hatten zeitweilig ungehinderten Zugang zu diversen Lagern und Büros. Ich kannte die ganzen Gänge durch meinen Vater. Unter den Speichern konnte man durch lange Gänge bis zum Fleet. Von dort über eine Wendeltreppe bis auf alle Dächer. Wir sind häufig dort gewesen, wenn irgendwelche Open-Air-Konzerte an der…

Bahnhof Hamburg-Hammerbrook 01 - SugarRayBanister

Häuserschlucht in Hammerbrook

S-Bahnhof Hamburg-Hammerbrook (City Süd) (Wikipedia) am 04. September 2015 gegen 15:42 Uhr. Schiebt man sich auf dem Heidenkampsweg in Richtung Elbbrücken, dann lukt an einer Gewissen Stelle der S-Bahnhof Hamburg-Hammerbrook durch die Häuserschlucht. Ein immer wieder so überraschend wie bizarres Stück Architektur.

Hamburg HafenCity 01 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen Juli 2015 – Eintauchen in die HafenCity

Seit eineinhalb Jahren bin ich regelmäßig in Hamburg unterwegs. Meist so drei bis vier Tage am Stück, aber auch manchmal eine ganze Woche lang. Das hat viel mit Spaß aber auch mit Arbeit zu tun. Im März 2014 gab es die erste Sammlung an Hamburg Impressionen hier im Blog. Damals war das noch eine recht gemischte Sammlung an stimmungsvollen und sehr…

Hamburg Impressionen 6 - Edition Altona 08 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen Juli 2015 – Edition Altona

Fotos aus dem für Hamburger Verhältnisse eher ungehobelten Altona-Nord. Entstanden bei einem Spaziergang auf, um und nördlich der großen Bergstraße. Das Mural mit dem Profil einer Dame auf dem Foto Nummer 2 stammt von Ata Bozaci aka. Toast. Die „Is this Vandalism?“ Paste-Ups kleben auf der Rückseite vom Teehaus Kröger und stammen von mittenimwald. Beide Arbeiten sind im Rahmen des STAMP Festivals entstanden, das dieses Jahr wieder im…

Köhlbrandbrücke Hamburg 1

Schatten der Köhlbrandbrücke

Die Köhlbrandbrücke in Hamburg Mitte Februar 2015. Wie gerne ist man noch mal vor dem Elbtunnel abgebogen um über ihren Rücken zu fahren. Der Blick über die Stadt und den Hafen war stehts der Lohn dieses kleinen Umweges. Nun geht es der Brücke wie vielen anderen in Deutschland. Sie wird abgerissen.  

Hamburg Impressionen 4 Foto 04

Hamburg Impressionen Februar 2015

Der zweite Fotowalk in St. Pauli nach dem ersten. Ein halbes Jahr später. Fotos vom Heiligengeistfeld, vom Millerntor-Stadion und den Seitenstraßen der Reeperbahn bei Wind und Wetter.

Hamburg Impressionen 2 - Foto 05

Hamburg Impressionen August 2014 – Wunder in St. Pauli

Kaum eine Ecke in Deutschland wurde zu solch einer Ikone hochgejazzt und zum Lebensgefühl und –Inhalt erklärt wie St. Pauli. Spätestens seit Hans Albers wissen alle, dass sich Leben im Grunde auf St. Pauli und dort auf die Reeperbahn reduziert. Mit nem Mädel oder auch nicht, egal, und mit genug Likör im Kopp. Soweit so klar, so nachvollziehbar und abhakbar. Und doch scheint…

Hamburg lächelt an jeder Ecke

Hamburg lächelt an jeder Ecke

Sie zeugen weder von besonderem Talent, noch von großer Raffinesse. Sie sind einfach nur überall in Hamburg verteilt. Falls sie etwas darstellen, dann enormes Durchhaltevermögen und grenzenlosen Idealismus. Oz sprüht seit über einer Dekade Smileys auf Hamburger Wände, Stromkästen und Straßenschilder. Die Judikative zählte mal bei einer Anklage 120.000 Stück und man glaubt es, denn man muss schon die Augen…

Sprayen verboten 1 - SugarRayBanister

Sprayen verboten

  Wo es sich am besten sprayen läßt? Dort wo es verboten ist. Beispielsweise am Kampnagel in Hamburg Winterhude.

Hamburg Impressionen 1 - Foto 01 - SugarRayBanister

Hamburg Impressionen Januar und Februar 2014

Normal bezeichne ich ja Berlin als meine zweite Heimat. In 2014 zeigt sich aber, dass ich nach Nürnberg die meiste Zeit in Hamburg verbringe. Auch in Hamburg fotografiere ich. Die Stadt gefällt mir vor allem durch das dort kultivierte maritime Flair und die teilweise schon recht schöne Architektur. Die Backsteinigkeit vieler Häuser lockert die Tristesse vieler schnöder Wohnviertel etwas auf…

Soul Kitchen Hamburg

Soul Kitchen – bis auf Weiteres geschlossen

Soul Kitchen war vor wenigen Jahren eine kleine aber feine Perle in den deutschen Kinos. In dem Film von Fatih Akin geht es um ein schäbiges Imbiss-Restaurant in Hamburg Wilhelmsburg, das zwar nicht gerade durch exquisites Essen punktet, eher im Gegenteil, aber dennoch meist gut gefüllt ist – die proletarische Kundschaft mag es eben ehrlich und bodenständig. Befeuert durch besondere Umstände…

Gängeviertel Hamburg 01

Komm in die Gänge

Mit der Überschrift sind nicht die Nürnberger Historischen Felsengänge gemeint, diese führen nur den selben Slogan wie das Hamburger Gängeviertel. Auch eint beide Lokationen, dass sie sehr eigen sind und weitgehend unbeeindruckt von äußeren Einflüssen die Zeiten überdauern, was natürlich nie ganz einfach ist. Eine Fototour.