Fundstücke

Gentrification.

Gentrification.

by

Grayson Perry ist Küntsler. Er beschäftigt sich mit Stadtkultur und -Entwicklung. Er hat unter anderen dem Londoner Ex-Bürgermeister Boris Johnson Dinge gesagt wie: „Many areas of the city die when they become too expensive.“ „If you don’t get affordable housing into places, they become cultural deserts. Rich people on the whole don’t create culture.“ „Artists are key when creating a culture within…

Lichtverschmutzung in Nürnberg und wo es wirklich dunkel ist

Lichtverschmutzung in Nürnberg und wo es wirklich dunkel ist

by

Es gibt Unterkünfte mit 5 Sternen, und es gibt welche mit 100.000 Sternen. Diese kleine Weisheit reicht man sich gerne bei Freunden des Campings rum. Und es stimmt. Wer mal bei wolkenloser Nacht aus dem Zelt mitten im Nirgendwo gekrabbelt ist, der wird vor Staunen den Mund nicht mehr zu bekommen haben. Nachts ist ganz schön was los am Himmel….

UFOs über Nürnberg im Jahr 1561 (vielleicht)

UFOs über Nürnberg im Jahr 1561 (vielleicht)

by

In der Wickiana, einer bedeutenden Nachrichtensammlungen mit Drucken aus dem 16. Jahrhundert, gibt es ein Flugblatt aus Nürnberg datiert auf den 4. April 1561. Es zeigt eine große Anzahl an Himmelserscheinungen oder nicht identifizierte fliegender Objekte über Nürnberg. Scheiben und Kugeln fliegen umher und entstehen aus großen Zylindern. Das Phänomen wurde von einigen UFO-Enthusiasten als Luftkampf interpretiert, möglicherweise außerirdischen Ursprungs. Der Text unter dem Bild liest sich übersetzt…

Mutti bei der Arbeit. Im Jahr 1964.

Mutti bei der Arbeit. Im Jahr 1964.

by

Über Weihnachten wurde dann in all der Besinnlichkeit und Kontemplation mal tief in den Fotoalben der Familie gewühlt. Eine Tätigkeit, die man nicht aus ästhetischen Gründen toll findet, sondern eher aus sentimentalen. Die vielen Fotos sind meist eher mittelmäßige Schnappschüsse aus fast vergessenen Jahrzehnten. Doch dann war da dieses eine Foto aus dem Jahr 1964. Meine Mutter wurde offenbar von…

Melancholie

Melancholie

by

Albrecht Dürers Melencolia I (Wikipedia) ist ein genau 500 Jahre altes Denkmal der Melancholie. Gratulation.

Gefahrengebiet-Klobürste in Nürnberg

Gefahrengebiet-Klobürste in Nürnberg

by

In Nürnberg steht die Kommunalwahl an. Die Stadt ist mit Wahlplakaten aller Couleur zugepflastert und auch ein paar Werke, die nicht unbedingt einer Partei zuzuordnen sind, mischen sich darunter. Mit dabei ist eine adäquate Abbildung einer Klobürste auf schwarzem Grund mitten in Nürnberg Gostenhof. Die Klobürste war jüngst noch Symbol für den Widerstand gegen die Einrichtung einer Gefahrenzone in Hamburg und gegen…

Nürnberg Stadtreklame in Berlin

Nürnberg Stadtreklame in Berlin

by

In Berlin hängt derzeit mindestens ein Plakat, das Nürnberg recht bieder als kinderfreundliche Stadt für Familienurlaube präsentiert. Das ist nicht ungewöhnlich. Berlin wirbt beispielsweise mit seiner kulturellen Vielfalt mittels Plakaten prominent in München oder umwirbt junge Kreative auf diese Weise in Tel Aviv (der heimlichen Hauptstadt für Start Ups). Schöner wäre es indes, wenn statt des lustig über die Burg…

Plärrer mit Ludwigsbahnhof

Fotografien aus den vergangenen Tagen Nürnbergs

by

Plärrer mit Ludwigsbahnhof um 1935 mit Blick auf das Volksbad. Rechts geht es nach Fürth. Der Ludwigsbahnhof hatte den Krieg unbeschadet überstanden, wurde aber im Zuge der Umgestaltung des Plärrer 1956 abgerissen. Im Vordergrund ist der „Plärrer-Automat“, der eine Schnellgaststätte, ein „automatisches Postamt“ und eine Wartehalle beinhaltete. Dieser Meilenstein des „modernen Bauens“ wurde wegen der U-Bahn ca. 1978 abgerissen. Die…

Glossar des urbanen Raums

Glossar des urbanen Raums

by

Das Urban Research Institute hat in Kooperation mit dem Arbeitskreis für gemeinsame Kulturarbeit bayerischer Städte e.V. bereits im Jahr 2008 das „Glossar des urbanen Raums“ veröffentlicht. Ich weiß gar nicht wie mir diese kleine Broschüre damals zugefallen ist, aber sie wurde in all der Zeit nicht sonderlich weit weg geräumt und ist immer noch schnell zur Hand, wenn es darum…

Taubenstereoskopie

Taubenstereoskopie

by

René Rdmsky fotografiert Tauben mit einer analogen Kamera namens Nishika. Die Kamera ähnelt dem Lomo Supersampler, allerdings mit dem Unterschied, dass sie simultan vier Fotos macht. Die vier Linsen des Supersamplers lösen dagegen zeitversetzt aus, was auch einen interessanten Effekt gibt, aber stereoskopische Bilder unmöglich macht. Mit etwas Fummelarbeit lassen sich dann aus den eingescannten Fotos der Nishika 3D-wackel-GIFs machen….

San Francisco zoooom & rrrrrrrroll

San Francisco zoooom & rrrrrrrroll

by

Animierte GIFs bzw. Cinemagraphs üben mittlerweile einen besonderen Reiz auf mich aus. Sie geben Fotografie eine zusätzliche Ebene, ohne jedoch zum Film zu werden. Die für ein Musikvideo produzierten Aufnahmen aus San Francisco geben eine gute eine Idee, wie man Cinemagraphs für Stadtfotografie einsetzen kann. Aus Platzgründen finden sich hier jetzt nur zwei der Aufnahmen aus San Francisco denn animierte GIFs…

Zu Architektur tanzen

Zu Architektur tanzen

by

Man sagt, über Musik schreiben ist wie zu Architektur tanzen. Bei Musik mühen sich ganze Regale voll Musikmagazine ab die richtigen Worte zu finden, und sie schaffen es manchmal irgendwie auch. Hier nun eine Anleitung für die richtigen Moves zur Anwendung bei unterschiedlicher Architektur. Wie man zur Nürnberger Burg tanzt bleibt weiter unklar. Vermutlich gar nicht. So groovy ist die…

Stoppt den Tonfilm

Stoppt den Tonfilm

by

Die aktuelle Folge von Sixtus vs Lobo spielt clever mit dem Zukunftspessimismus. Bei dem Clip wird natürlich die Debatte rund um das Internet mit seinen Möglichkeiten und Strömungen parodiert. Dass das alles nicht so weit her geholt ist zeigt ein Plakat aktuell an der Tür der Weinerei Nürnberg, die Kopie eines Flugblattes von 1929, dass gegen den Tonfilm wettert und…

Deutschland ist hässlich

Deutschland ist hässlich

by

Dabei sieht Thomas Ruff die Gestalt der Fassaden selbst als aussagekräftige Zeugnisse ihrer Zeit: „Solche Gebäude repräsentieren mehr oder weniger Ideologie und Geschäft in der Bundesrepublik Deutschland in den letzten dreißig Jahren. Es sind ja nicht nur Fassaden, sondern die Gebäude stehen ja auch für etwas ein: etwa für den Geschmack des Erbauers oder den Ungeschmack des Erbauers oder den…

Der Melancholische Stadtführer

Der Melancholische Stadtführer

by

Wie der Zündfunk gerade berichtete, gibt es eine schön eigenartige Karte, die eine melancholische Tour durch Nürnberg ermöglicht. Dokumentiert sind 31 Spots wie der Milchhof (rip!), die Eisdiele, der Norikus, eine Parkpank vor der Arbeitsagentur oder leerstehende Geschäfte in der Südstadt. Natürlich fehlt auch Dürer nicht. Jedem Spot ist eine Art Aufgabe zugeordnet, die einen mit dem Ort beschäftigt. Ob…

Fränkischer Charme

by

Als ich noch recht neu in Nürnberg war und mein persönliches Telefonbuch noch nicht sehr viele Nummern mit Nürnberger Vorwahl vorweisen konnte, da sagte mal jemand zu mir: “Wenn man es schafft in Nürnberg Menschen kennen zu lernen, dann schafft man es überall”. Tatsächlich ist es einfacher mit ebenfalls zugereisten Kontakt aufzunehmen, aber das ist eine andere Geschichte. Wie freundlich,…