Meanwhile in Nuremberg (35)

deutsche-bank-nuernberg-suedstadt

Nürnberg, Landgrabenstraße, am 02. Oktober 2016 gegen 15:34 Uhr.

Die „gefährlichste Bank der Welt“ macht in diesen Tagen mit windigen Immobiliengeschäfte in den USA auf sich aufmerksam. Dabei hat man mit Immobilien doch so ein gutes Händchen bewiesen und mit dem Deutsche-Bank-Hochhaus in Frankfurt eins der bekanntesten Gebäude der Republik im Portfolio. Gut, in der Nürnberger Südstadt gibt sich das größte Kreditinstitut des Landes entsprechend der lokalen Gepflogenheiten bei der Gestaltung der Filialen etwas bescheidender. Mit Protzbauten würde man die hiesige Kundschaft auch nur irritieren.

Kommentar verfassen