Blog

Leipzig Idyllen

  Fotos: Iris Reuther 7 x 7 x Leipzig ist eine Postkartenreihe der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig. Sie ist um einiges älter als dieses Blog. So um 2002/2003 habe ich mich relativ viel in Leipzig herumgetrieben und dort unter anderem Keller, Brachen und so manche Nacht unsicher gemacht. Die Erinnerung an die Zeit verblasst so langsam, aber Funde in…

fraenkisches-wunderland-26-sugarraybanister

Fränkische Geisterstadt

Das Fränkische Wunderland (siehe Wikipedia) war ein in Vergessenheit geratener Freizeitpark bei Plech in Oberfranken. Niemand interessierte sich für dieses kleine Schmuckstück, das einige Jahre in der trockenen Fränkischen Sommerhitze aussah wie in einem Italowestern und vor sich hin dörrte. Sergio Leone hätte seine Freude gehabt. Nichts regte sich, nicht mal ein namenloser Mundharmonika-Spieler war zu hören, oder Fußspuren auf den sauber…

re-build-03

re-b(u)ild your local Freiraum

Einfach mal um das ehemalige Kaufhof-Kaufhaus (aka Schocken) am Aufseßplatz in der Nürnberger Südstadt schleichen. Im Bereich der aus der Zeit gefallenen Fußgängerzone bespielt das Institut für angewandte Heterotopie (IFAH) ein paar Schaufenster. Es geht um Utopien, Visionen und Neuanfänge. Die Bedeutung von Freiräumen für die Lebenswelt der Anwohner steht im Mittelpunkt. Drumrum versammeln sich viele Fremdwörter aus wissenschaftlichen und stadtplanerischen Diskursen. Es ist bewölkt, die…

deutsche-bank-nuernberg-suedstadt

Meanwhile in Nuremberg (35)

Nürnberg, Landgrabenstraße, am 02. Oktober 2016 gegen 15:34 Uhr. Die „gefährlichste Bank der Welt“ macht in diesen Tagen mit windigen Immobiliengeschäfte in den USA auf sich aufmerksam. Dabei hat man mit Immobilien doch so ein gutes Händchen bewiesen und mit dem Deutsche-Bank-Hochhaus in Frankfurt eins der bekanntesten Gebäude der Republik im Portfolio. Gut, in der Nürnberger Südstadt gibt sich das größte Kreditinstitut des Landes entsprechend der…

Nürnberg Skyline

Meanwhile in Nuremberg (34)

Nürnberg, Blick aus dem Gebäude der Consorsbank entlang der Bahnhofstraße in Richtung Moritzberg, am 20. September 2016 um kurz nach 9 Uhr. Nürnberg hat tatsächlich eine kleine Skyline, die sich bodenständig und etwas schüchtern in die Wolken drückt.

Processed with VSCO with a6 preset

Fotos in den Straßen von Arles

So schön, so einfach: Fotos an den Wänden der Stadt. Es braucht nicht viel um Fassaden zu schmücken und zu gestalten und nicht wie Werbung aussehen zu lassen. Hier: Arles in Frankreich im Rahmen des Rencontres d`Arles Fotofestival Ende Juli 2016.

OZ Tribute Nürnberg 1

OZ Tribute in Nürnberg

Jetzt erst entdeckt: es gibt ein OZ Tribute in Nürnberg. Es befindet sich unter der S-Bahnbrücke am Wöhrder See. [Location: X] OZ war Hamburgs, wenn nicht Deutschlands berühmtester Sprayer. Seine Kringel und Smileys sind im Stadtbild der Hansestadt nach wie vor allgegenwärtig. OZ ist Synonym für Hartnäckigkeit. 30 Jahre lang war er mit Sprühdose Nacht für Nacht in Hamburg unterwegs bis er 2014 bei…

Herakut in Nürnberg 1

Herakut im Z-Bau Nürnberg

Von Toronto, Kathmandu, Francisco oder Melbourne: überall finden sich Arbeiten des Streeart-Duos Herakut. 2009 war das Team im Rahmen der Ausstellung „Zwischen Graffiti, Streetart und Kunst“ im damals noch unrenovierten Nürnberger Z-Bau in der Frankenstraße zugange. Bei der immer noch andauernden Sanierung des Kulturzentrums ist man bisher nicht nur angenehm respektlos mit der NS-Architektur umgegangen, sondern es wurden auch drei der Herakuts erhalten. Alle drei…

Quelle-Areal Nürnberg

Die Zukunft des Quelle-Areals: Zerstört sich Nürnberg selbst?

Die Frage nach der idealen Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Hand und privatem Kapital für eine menschengerechte und lebenswerte Stadtplanung. Das Quelle-Areal ist in aller Munde, weit über Nürnberg hinaus. Soll hier wieder ein Stück Architektur und Quartiersidentität ordinärem Mammon geopfert werden? Soll wieder einmal die Chance vertan werden, Stadtgeschichte als kontinuierliche Veränderung zu begreifen, aus der sich Quartiers- und Stadtidentität…

Beelitz-Heilstätten SugarRayBanister 26

Beelitz-Heilstätten Impressionen

Die Beelitz-Heilstätten (Wikipedia) in der Nähe von Potsdam sind für den geneigten Urban Explorer das, was für Donald Duck Fans Disneyland ist: Feuchter Traum und kompletter Ausverkauf gleichermaßen. Gleichzeitig sind sie der wohl berühmteste Lost Place Deutschlands. Ein verfallenes Krankenhaus mitsamt Chirurgie. Großartige Architektur bei der Geld keine Rolle gespielt hat, aufgeladen mit großer deutscher und Berliner Geschichte, verfällt stilecht im märkischen Sand. Das alles…

Amrum Impression 01 - Sugar Ray Banister

Amrum Impressionen

Amrum an einem Wochenende im März 2016. Die Insel ist das enspanntere Sylt. Landschaftlich weitaus abwechslungsreicher, als man es von einem Haufen Sand im Wasser vermuten würde. Amrum wirkt ehrlicher, bodenständiger, weniger durch industrialisiert als die benachbarte Autoaufkleber gewordene Urlaubsutopie. Man hat die Insel in der Nebensaison auf angenehme Weise für sich. Der Wind ist scharf, aber nicht unangenehm und auch hier umschmirgelt…

Teufelsberg Impression 2016 01 - SugarRayBanister

Urban Art Playground

Teufelsberg Impressionen 2016 Aus der ehemaligen Abhörstation ist eine lebendige Galerie geworden. Oder auch ein Urban Art Biotop. Es braucht mittlerweile keine Führungen mehr um auf das Gelände zu kommen, eine gelöste Eintrittskarte am Eingang genügt. Mit dem Geld wird diese angenehme Mischung aus Lost Place, Werkstatt und Freilichtmuseum unterstützt. Man kann sich frei in der Ruine bewegen, allerdings sind einige Gebäudeteile und Bereiche…

Berlin Impressionen 4 - 09 - sugarraybanister

Berlin Impressionen Mai 2016 – Berlin stinkt

Berlin stink, Berlin ist dreckig, Berlin ist ein Skandal, erklärten uns die famose Chanson Punk Band The Incredible Herrengedeck aus der Hauptstadt schon vor Jahren. Und wie im Video klatsch und schunkelt man begeistert mit. Recht hamse, die drei Jungs, und wäre es anders, dann wäre es nicht unsa Balin! Das  Herrengedeck fängt nicht nur den Geist der Stadt ein…