Meanwhile in Hamburg (6)

S-Bahnhof Hamburg-Hammerbrook (City Süd) (Wikipedia) am 04. September 2015 gegen 15:42 Uhr. Schiebt man sich auf dem Heidenkampsweg in Richtung Elbbrücken, dann lukt an einer Gewissen Stelle der S-Bahnhof Hamburg-Hammerbrook durch die Häuserschlucht. Ein immer wieder so überraschend wie bizarres Stück Architektur.

Quellkollektiv Sommerkollektion 2015 Impressionen

Zum dritten und möglicherweise letzten Mal öffnet das Quellkollektiv in diesen Tagen die Pforten des Quellegebäudes in der Wandererstraße in Nürnberg. Zu sehen gibt es eine umfangreiche Werkschau der auf dem Quelleareal ansässigen Künstler, Musiker und Kreativen. Das bunte Treiben hat gegen Ende des Jahres ein Ende. Ein Investor übernimmt das Gebäude und wird es sanieren und umgestaltet. Mit bunten Bildern…

Lichtverschmutzung in Nürnberg und wo es wirklich dunkel ist

Lichtverschmutzung in Nürnberg und wo es wirklich dunkel ist

Es gibt Unterkünfte mit 5 Sternen, und es gibt welche mit 100.000 Sternen. Diese kleine Weisheit reicht man sich gerne bei Freunden des Campings rum. Und es stimmt. Wer mal bei wolkenloser Nacht aus dem Zelt mitten im Nirgendwo gekrabbelt ist, der wird vor Staunen den Mund nicht mehr zu bekommen haben. Nachts ist ganz schön was los am Himmel….

Meanwhile in Nuremberg (32)

Meanwhile in Nuremberg (32)

Nürnberg, Allersberger Straße Ecke Bahnhofstraße, am 24. August 2015 um 12:56 Uhr. Der Architekturwettbewerb für die neue Hauptpost ist beendet. Vom Einerlei der Hotelneubauten an der Bahnhofstraße hebt sich das Areal derzeit angenehm auffällig ab. Das wird voraussichtlich mit dem Abschluss der Bauarbeiten nicht mehr so sein.  

Flüchtlingen helfen in Nürnberg [Updates]

Auch in Nürnberg gibt es Flüchtlinge, auch in Nürnberg werden es mehr und auch in Nürnberg brauchen sie Unterstützung. Nürnberg liegt nicht ganz im Zentrum der aktuellen Flüchtlingsdebatte, aber da die sich eher um brennende Flüchtlingsunterkünfte und das Versagen der Politik dreht, und nicht um die akuten Probleme der Menschen selbst, ist das vielleicht auch gut so. Bei Spreeblick beschreibt Johnny Haeusler subjektiv und…

Meanwhile in Nuremberg (31)

Nürnberg, Bahnhofstraße Ecke Neudörferstraße, am 6. August 2015 um 12:07 Uhr. Der BauLust e.V. hat in den Schaufensten des leerstehenden ehemaligen Osram-Gebäudes eine Fotoausstellung installiert. Sie zeigt, wie die Bahnhofstraße einmal aussah. Die wenigen Passanten an diesem Tag honorieren die kleine Initiative mit Ignoranz. Auch stört sich niemand am trostlosen Blick in den weiteren Verlauf der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof. Nürnberg ist hässlich und…

Meanwhile in Nuremberg (30)

Meanwhile in Nuremberg (30)

Nürnberg, Fürther Straße Ecke Mendelstraße, am 25. Juli 2015 um 15:49 Uhr. Ich habe heute begriffen, wie das mit der Fassade des DATEV-Parkhauses in der Fürther Straße gemeint ist. Die Panele bewegen sich leider nicht.

Hamburg Impressionen #7 – Eintauchen in die HafenCity

Seit eineinhalb Jahren bin ich regelmäßig in Hamburg unterwegs. Meist so drei bis vier Tage am Stück, aber auch manchmal eine ganze Woche lang. Das hat viel mit Spaß aber auch mit Arbeit zu tun. Im März 2014 gab es die erste Sammlung an Hamburg Impressionen hier im Blog. Damals war das noch eine recht gemischte Sammlung an stimmungsvollen und sehr…

Nürnbergs Südbahnhof – Eine Industrieruine

Die Brunecker Straße steht quasi als Synonym für eine riesige Brache mitten im südlichen Nürnberger Stadtgebiet. Von einhundert sehr dünn besiedelten Hektar ist manchmal die Rede. Es gibt dort noch ein paar kleinere Handwerksbetriebe, aber mittlerweile verschwinden auch diese nach und nach von der Bildfläche. Zurück bleibt sehr viel steppenartiges Land. Städtebaulich ist aber Großes geplant. Es soll auf diesem Areal früher oder später ein…

Fotos vom Instawalk in Nürnberg Wöhrd

Vor ein paar Tagen spazierten dann wieder Leute mit ihren Smartphones gemeinsam durch Nürnberg. Ich hatte zum Stadtteildoku Instawalk eingeladen. Rund 20 Leute folgten meinem Aufruf, sich doch mal fotografisch um die etwas tristeren Ecken der Stadt, beziehungsweise um die Details und den kleinen Besonderheiten eines Wohnviertels zu kümmern. Ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Motive werden einem nicht einfach so zugespült, man muss sich schon…

Hamburg Impressionen #6 – Edition Altona

Fotos aus dem für Hamburger Verhältnisse eher ungehobelten Altona-Nord. Entstanden bei einem Spaziergang auf, um und nördlich der großen Bergstraße. Das Mural mit dem Profil einer Dame auf dem Foto Nummer 2 stammt von Ata Bozaci aka. Toast. Die „Is this Vandalism?“ Paste-Ups kleben auf der Rückseite vom Teehaus Kröger und stammen von mittenimwald. Beide Arbeiten sind im Rahmen des STAMP Festivals entstanden, das dieses Jahr wieder im…

Borgo Ensemble 2015 Impressionen

Das Borgo Ensemble residierte zuletzt in einem alten leerstehenden Mietshaus an der Stadtgrenze von Nürnberg zu Fürth. Dieses Haus wurde mittlerweile abgerissen. Offenbar möchte sich ein in der dortigen Nachbarschaft ansässiges Autohaus vergrößern und beansprucht so den Raum. Mehr oder weniger zeitgleich hat sich ein anderes Autohaus in der Dresdener Straße 4 in Nürnberg aufgelöst und eine Brache hinterlassen. Dort ist nun im April…

Fotoshooting mit Madame Bratpfanne

      So langsam klappt das mit den Portraits. Wieder sehr spontan und ohne Vorahnung. Ein Sonntag Nachmittag und etwas Muse reichen schon, um Lust auf Fotos zu bekommen. Hier waren die charmante Madame Bratpfanne und ich in Hamburg unterwegs. Olympus hatte seinen Photography Playground noch nicht ganz abgebaut und wir durften gerade noch so rein. Uns überkam die Lust etwas zu knipsen. Wie…

UFOs über Nürnberg im Jahr 1561 (vielleicht)

UFOs über Nürnberg im Jahr 1561 (vielleicht)

In der Wickiana, einer bedeutenden Nachrichtensammlungen mit Drucken aus dem 16. Jahrhundert, gibt es ein Flugblatt aus Nürnberg datiert auf den 4. April 1561. Es zeigt eine große Anzahl an Himmelserscheinungen oder nicht identifizierte fliegender Objekte über Nürnberg. Scheiben und Kugeln fliegen umher und entstehen aus großen Zylindern. Das Phänomen wurde von einigen UFO-Enthusiasten als Luftkampf interpretiert, möglicherweise außerirdischen Ursprungs. Der Text unter dem Bild liest sich übersetzt…

Berlin Impressionen #3

Die letzten Berlin Impressionen sind fast eineinhalb Jahre her. Zu lange her aber ich war auch zu wenig in Berlin in der Zwischenzeit. Dies ist eine Fotosammlung aus dem Archiv mit bisher unveröffentlichten Fotos.

Donnerstag, 09. Juli Stadtteildoku Instawalk in Nürnberg

Donnerstag, 09. Juli Stadtteildoku Instawalk in Nürnberg

In Nürnberg haben in der letzten Zeit einige Instawalks stattgefunden. Beispielsweise dieser hier im März. Einige davon wurden durch die Stadt Nürnberg selbst organisiert und kreisten um sehenswerte und interessant Spots in Nürnberg. Diese Aktivitäten münden im Oktober 2015 dann auch eine Instagram-Fotos analog Ausstellung für die man sich noch bis Ende Juni bewerben kann. Die Bilder dieser Fotowalks zeigen ein schönes aber auch ein bekanntes…

Die Zukunft der Quelle ist Vergangenheit

Heute hat Sonae Sierra als einziger Bieter bei einer Zwangsversteigerung den Zuschlag für das Quellegelände bekommen. Der Spezialist innovationsarme Immobilienkonzepte plant für die Quelle auch in Zeiten von Internet, Amazon und Umsatzrückgang im Einzelhandel unter anderem Flächen für eben jenen, dazu Büros, Wohnungen und Parkplätze. Die Stadt Nürnberg, und damit meine ich nicht nur die Verwaltung, sondern auch meine werten…

Digitale Nomaden

Die re:publica war bereits einige Stunden vorbei. Die Stände wurden abgebaut und die Putzkolonnen eroberten die alten Backsteinhallen am Gleisdreieck in Berlin. Das schien aber so manchen nicht zu stören. Wer einmal im Flow ist, der arbeitet weiter. Ob sich die Welt drumrum dreht oder nicht. Hauptsache, das Internet geht.

Interview im Straßenkreuzer

Interview im Straßenkreuzer

Die Ausgabe Mai 2015 des Nürnberger Sozialmagazins Straßenkreuzer präsentierte ein Interview Schrägstrich Portrait von mir. Der Text ist nach einem Interview entstanden und fasst meinen Beweggründe, dieses Blog zu machen, kompakt zusammen. Danke dafür. Falls ihr keins der 16.000 Exemplare jener Ausgabe bekommen habt, könnt ihr das Interview nun hier nachlesen: Ich sympathisiere mit dem Straßenkreuzer nicht nur wegen seines Namens und…