Porto Impressionen

Porto Impression 01

Die Frage was nun schöner ist, Porto oder Lissabon, kann ich bis jetzt noch nicht beantworten. Eine kleine persönliche empirische Studie mit einer guten Handvoll sich nicht wehren könnender Probanden ergab ein uneindeutiges Bild. Porto soll charmanter und heimeliger sein, Lissabon urbaner. Ich kann es nicht beurteilen, denn bisher war ich nur in Porto und das auch nur effektiv für knapp 2 Tage. Die ganze andere Zeit ging für die Arbeit an einem Buchprojekt drauf. Ich hatte also viel mit schreiben, und viel weniger mit fotografieren und auch wenig mit Urbanismus zu tun. Von Porto bleibt mir nur der Hauch einer Kenntnis und eigentlich auch nur ein touristischer Blick. Festzuhalten wäre, dass Portwein sehr lecker ist und ein bisschen vom schreiben abhält, und dass dieses oftmals stark unrenovierte Stadtbild einen tollen Charme versprüht. Neubauten gibt es zwar, teilweise auch mit stark futuristischer Architektur, aber es überwiegt ein gepflegter Verfall. Und es gibt offenbar eine irgendwie traditionell angehauchte Graffitiszene. Etliche Wandmalereien beschäftigen sich mit typischen Tieren der Region. Schon etwas überraschend. Der Ghettostyle fehlt indes nicht. Leider kommt man von Nürnberg nur sehr schlecht und nicht direkt nach Porto, sonst könnte man da ruhig mal öfter gucken gehen.

2 Kommentare

  • Hat sich die Welt gedreht? Als wir letztes Jahr nach Porto geflogen sind gab es eine tägliche Direktverbindung von Nürnberg aus.

    Und zum Thema Porto vs Lisboa gibt’s von uns ein Pro Porto.

    tenha um bom dia

    • Ich hörte davon, dass eine Fernbeziehnung nicht mehr fortgeführt wird, weil eben diese Direktverbindung nicht mehr existiert. Vielleicht auch aus anderen Gründen, aber einfach ist es nicht mehr, nach Porto zu kommen. Leider.

Kommentar verfassen