Das Ihme-Zentrum damals (2001 / 2002)

Das Ihme-Zentrum Hannover damals 08

Der Verfall des Ihme-Zentrums in Hannover kam für mich jetzt doch etwas überraschend. Nach der Aufbereitung hier im Blog bin ich jetzt kurzerhand in die hintere Ecke der Festplatte gekrabbelt um nach alten Fotos zu suchen. Ich habe in meiner Zeit in Hannover unweit vom Koloss in der Nordstadt gewohnt und habe damals auch so langsam meinen Hang zur urbanen Fotografie entdeckt. Überraschenderweise sehen die Fotos von damals jetzt auch nicht so groß anders aus als die von heute. Allerdings wurden sie mit etwas einfacheren Mitteln gemacht. Das Titelbild ist mit einem Lomo Supersampler im Jahr 2001 entstanden. Diese sehr einfache analoge Plastikkamera hat ein Foto in vier Abschnitte unterteilt und mit leichtem Zeitversatz vier mal belichtet. Damit konnte man recht geschickt Bewegungen einfangen oder auch recht eigenwillig Fassaden fotografieren. (Vielleicht sammel ich die Fotos aus der Zeit mal zusammen und mache nen eigenen Retropost draus. Ist lustiges Zeug dabei.) Die anderen Fotos sind dann 2002 mit meiner ersten Digitalkamera, einer Canon Ixus, entstanden. Für diesen Post habe ich die Bilder, außer das Supersampler-Foto, farblich leicht angepasst. Sie sehen jetzt etwas analoger und auch älter aus, als sie eigentlich sind.

Viel mehr als diese 10 Fotos habe ich jetzt allerdings nicht finden können. Sehr schade. Fotowalks und die ausdauernde urbane Spurensuche waren mir damals noch fremd und auch war eine Kamera, beispielsweise in Form eines Mobiltelefons, noch nicht ständiger Begleiter. Somit existiert als Erinnerung an das noch halbwegs vitale Ihme-Zentrum nur diese kleine Fotosammlung, entstanden an einem sonnigen Nachmittag im Mai 2002.

Das Ihme-Zentrum Hannover damals 05

Das Ihme-Zentrum Hannover damals 06

Die Moral von der Geschichte: man sollte mehr Fotos machen, gerade wenn man vor hat, irgendwann mal über die Vergangenheit zu bloggen.

2 Kommentare

Kommentar verfassen