Berlin Impressionen Januar 2014

Berlin Impression Januar 2014 #09 - Warschauer Straße

Berlin fotografisch zu fassen und zu interpretieren ist nicht sonderlich leicht. Während man in Nürnberg entweder in den Touristenmodus mit Altstadttunnelblick verfällt (oder eben diesen zu karikieren versucht), ist Berlin viel zu facettenreich um ein einheitliches Bild abzugeben. Außerdem ist Berlin fotografisch komplett erschlossen. Wenn man beispielsweise sieht, was io Analoger alleine mit seinem iPhone so einfängt, dann fällt es zumindest mir schwer, da noch was beizulegen oder gar zu konkurrieren. In der Hauptstadt eine Nische zu finden um die Stadt mit eigenen und unverbrauchten Augen zu sehen ist praktisch unmöglich. Es ist in Berlin eh recht schwierig für irgendwas eine eigene Nische zu finden. Aber das nur am Rande.

Ich habs trotzdem ein bisschen versucht unter Extrembedingungen bei -12 Grad so gut es ging (irgendwann waren die Finger so kalt, dass ich den Auslöser nicht mehr drücken konnte) ein bisschen Streetphotography zu machen. Leicht dekadent aufgerüstetes Kameraequipment sorgte für die nötige Muse. Entstanden sind eine kleine Reihe an Fotos aus Moabit, Kreuzberg mit einem Spritzer Prenzlauer Berg.

Berlin Impression Januar 2014 #13 - Mode in der Kastanienallee in Prenzlauer Berg

avatar
2 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Athanasius KatzDirkDaniel Bendl Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Daniel Bendl
Gast

Das letzte Foto finde ich sehr gelungen. Gefällt mir richtig gut. Und Glückwunsch zum neuen Objektiv.

Athanasius Katz
Gast

Und wieso sagst Du Deinem Exmitironblogger nicht bescheid, dass Du in der Stadt bist? Dann hätten wir ein Bier „Am Park“ zischen können, ist ganz in der Nähe meines neuen Domizils! :-)