Blick in die Provinz: Rothenfels (Bayern)

Read More

Hamburg Impressionen #8 – Hafen im Nebel

Read More

Fränkische Geisterstadt

Read More

re-b(u)ild your local Freiraum

Read More

Event: Urbane Mobilität der Zukunft

Unsere Mobilität und Urbanität wandeln sich vor unseren Augen. Wo es in Nürnberg eben noch einen Verladebahnhof gab, entsteht jetzt der neue Stadtteil Lichtenreuth. Doch nicht nur für den Güterverkehr hat sich das Leben verändert. Um heute mobil zu sein reicht es im Grunde, das Smartphone mit ein paar Apps für den Nahverkehr, das Carsharing oder die Taxis auszustatten. Doch…

Blick in die Provinz: Rothenfels (Bayern)

Rothenfels (Wikipedia) ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart und ist mit ihren 370 Einwohnern die kleinste Stadt Bayerns. Sie liegt ziemlich idyllisch, aber auch recht schattig am rechten Ufer des Mains. So wie die Stadt ist auch die Provinz merkwürdig mit Projektionen aufgeladen. Adorno meinte einst, dass die Bildung zur Mündigkeit notwendigerweise mit Urbanität zusammenhängt. Denn die Beschränkung von Bildung durch…

Leipzig Idyllen

Leipzig Idyllen

  Fotos: Iris Reuther 7 x 7 x Leipzig ist eine Postkartenreihe der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig. Sie ist um einiges älter als dieses Blog. So um 2002/2003 habe ich mich relativ viel in Leipzig herumgetrieben und dort unter anderem Keller, Brachen und so manche Nacht unsicher gemacht. Die Erinnerung an die Zeit verblasst so langsam, aber Funde in…

Fränkische Geisterstadt

Das Fränkische Wunderland (siehe Wikipedia) war ein in Vergessenheit geratener Freizeitpark bei Plech in Oberfranken. Niemand interessierte sich für dieses kleine Schmuckstück, das einige Jahre in der trockenen Fränkischen Sommerhitze aussah wie in einem Italowestern und vor sich hin dörrte. Sergio Leone hätte seine Freude gehabt. Nichts regte sich, nicht mal ein namenloser Mundharmonika-Spieler war zu hören, oder Fußspuren auf den sauber…

re-b(u)ild your local Freiraum

Einfach mal um das ehemalige Kaufhof-Kaufhaus (aka Schocken) am Aufseßplatz in der Nürnberger Südstadt schleichen. Im Bereich der aus der Zeit gefallenen Fußgängerzone bespielt das Institut für angewandte Heterotopie (IFAH) ein paar Schaufenster. Es geht um Utopien, Visionen und Neuanfänge. Die Bedeutung von Freiräumen für die Lebenswelt der Anwohner steht im Mittelpunkt. Drumrum versammeln sich viele Fremdwörter aus wissenschaftlichen und stadtplanerischen Diskursen. Es ist bewölkt, die…

Meanwhile in Nuremberg (35)

Meanwhile in Nuremberg (35)

Nürnberg, Landgrabenstraße, am 02. Oktober 2016 gegen 15:34 Uhr. Die „gefährlichste Bank der Welt“ macht in diesen Tagen mit windigen Immobiliengeschäfte in den USA auf sich aufmerksam. Dabei hat man mit Immobilien doch so ein gutes Händchen bewiesen und mit dem Deutsche-Bank-Hochhaus in Frankfurt eins der bekanntesten Gebäude der Republik im Portfolio. Gut, in der Nürnberger Südstadt gibt sich das größte Kreditinstitut des Landes entsprechend der…

Meanwhile in Nuremberg (34)

Meanwhile in Nuremberg (34)

Nürnberg, Blick aus dem Gebäude der Consorsbank entlang der Bahnhofstraße in Richtung Moritzberg, am 20. September 2016 um kurz nach 9 Uhr. Nürnberg hat tatsächlich eine kleine Skyline, die sich bodenständig und etwas schüchtern in die Wolken drückt.